Antritt | DIMB will Zwei-Meter-Regel abschaffen

"Wir möchten, dass das Pauschalverbot abgeschafft wird."

04.08.2017

Die Zwei-Meter-Regel in Baden-Württemberg macht Mountainbikern das Fahren schwer. Die Deutsche Initiative Mountainbike (DIMB) setzt sich für eine Abschaffung ein und widerspricht dem zuständigen Minister Peter Hauk.

Antritt wird präsentiert von ROSE – die Bike-Experten


rose_logo_cyw_black_200x200

„Antritt“ präsentiert von ROSE – die Bike-Experten

In Baden-Württemberg gilt die Zwei-Meter-Regel: Auf Wegen unter zwei Metern Breite darf man dort nicht Fahrrad fahren, es sei denn, diese Wege sind explizit fürs Radfahren freigegeben. Diese Regel ist in Deutschland einmalig. Für Mountainbiker und viele andere Fahrradfahrer ist das seit Jahren ein Problem. Wir haben darum im Jubiläumsjahr des Fahrrads, das gerade auch in Baden-Württemberg gefeiert wird, das Thema aufgegriffen und in unserer Julisendung mit dem zuständigen Minister für Ländlichen Raum, Peter Hauk (CDU) gesprochen.

Die Aussagen des Ministers in unserem Gespräch haben danach für einige Aufregung gesorgt. So wurde sein Eintrag auf Facebook von vielen Bikerinnen und Bikern kommentiert, die sich vom Minister als „Militante“ denunziert gesehen haben. Zwei FDP/DVP-Abgeordnete im Stuttgarter Landtag griffen das Thema und die Minister-Aussagen in einer Kleinen Anfrage (pdf-Link) an die Landesregierung auf. Auch das bike-Magazin hat berichtet.

DIMB setzt auf Dialog

Eigentlich war man in Baden-Württemberg schon einmal weiter. So existiert seit Jahren ein runder Tisch zum Thema, in dem verschiedene Verbände eine Lösung für das Quasi-Bikeverbot diskutieren und perspektivisch erarbeiten. Dort mit am Tisch sitzt die Deutsche Initiative Mountainbike (DIMB), welche die Interessen der Bikerinnen und Biker vertritt und sich für eine Abschaffung der Zwei-Meter-Regel einsetzt.

Welche Argumente es dafür gibt und wie die Aussagen von Minister Hauk aus Sicht der DIMB einzuschätzen sind, darüber haben wir mit Heiko Mittelstädt gesprochen. Er ist Projektleiter von Open Trails und als Schwarzwaldbewohner von der Zwei-Meter-Regel betroffen.

HeikoMittelstädt_privatWir würden uns wünschen, der Herr Minister würde eine neutrale Position beziehen und abwarten, was die Verbände untereinander abmachen, und nicht einfach vorgreifen und sagen, er hält an der Zwei-Meter-Regel fest. Wir brauchen einen Minister, der uns Verbände vereint, und nicht einen, der uns spaltet.Heiko Mittelstädtist Projektleiter von "Open Trails" bei der Deutschen Initiative Mountainbike (DIMB). 

Der passende Podcast (u.a. Apple Podcast, Deezer und Spotify) mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.