Neustart | Sabbatjahr

Pause vom Job

Einmal im Leben ein Jahr freimachen. Sich eine berufliche Auszeit gönnen. Das Konzept des Sabbatjahres macht es möglich. Was man dabei beachten sollte, verrät Claudia Sittner von Modern Sabbatical.

Angekommen

Mit Anstrengung und / oder Glück hat man seinen Traumjob erreicht und fühlt sich angekommen. Man arbeitet, es läuft und trotzdem schleicht sich eine Sehnsucht ein, mal anzuhalten, den Pausenknopf länger gedrückt zu halten. Vielleicht sogar ein ganzes Jahr.

Veränderung durch Sabbatjahr

Oder man will Veränderung, die Stelle wechseln oder einen kompletten Neustart. Immer mehr Menschen trauen sich, ein Sabbatjahr zu nehmen. Das Netzwerk Xing hat 1500 Arbeitnehmernehmer und Arbeitnehmerinnen befragt und jeder Zehnte hat bereits ein Sabbatical genommen. Weitere 21 Prozent würden es gerne tun. Als Hauptbeweggründe für eine berufliche Auszeit sind Erholung und Fernreisen, aber auch die Weiterbildung und der Wunsch, sich um Andere zu kümmern.

Keine Flucht, sondern Sonderurlaub

Es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf das Sabbatjahr. Man muss mit der Chefin oder dem Chef verhandeln. Das hat Claudia Sittner gemacht. Sie konnte ihre feste Stelle ein Jahr pausieren und problemlos zurückkehren.

SabbatjahrIch glaube, wenn man sich im Kopf schon so weit bewegt hat, dass es wirklich so ein Herzenswunsch ist, dann ist es auch schwer, da wieder zurückzugehen. Das Sabbatjahr nicht zu machen, ist auch keine Alternative.
Claudia Sittnerreiste in ihrem Sabbatjahr um die Welt und gibt nun Workshops zur Auszeit vom Job. 

Mit Nicole Bittger hat sie Modern Sabbatical gegründet. Weil beide so gute Erfahrungen mit der Auszeit gemacht haben, geben sie nun ihr Wissen weiter in Form von Anleitungen und Workshops rund um die berufliche Auszeit. Sie versuchen, Mut zu machen, das gigantisch klingende Projekt Sabbatjahr ruhig anzugehen. Dabei sollte man einiges beachten:

Freiberufler können sagen „Ich bin dann mal weg“, aber das Risiko ist höher, dass es danach nicht mehr hinhaut. Man muss das Risiko selbst abwägen. Wenn man weiß, dass man den Job behalten möchte, dann ist es hilfreich wenn man schon eine Weile im Unternehmen ist. – Claudia Sittner, Gründerin von Modern Sabbatical

Claudia Sittner spricht mit detektor.fm-Moderatorin Yvi Strüwing über Vorbereitung, Absicherungen, Planung, Durchführung, Sich-Weiterentwickeln, motivierteres Zurückkommen und über ein mögliches „Nein“ vom Chef zur beruflichen Pause.


Die Serie „Neustart“ zu Karriere und Beruf gibt es natürlich auch als Podcast. Alle Folgen gibt es auch direkt bei Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer und Spotify.

Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf