Play
Foto: Shutterstock/Nicole Glass Photography
Bild: Goncharovaia | Shutterstock

Zurück zum Thema | Klimawandel

Wie leben wir 2050 in Deutschland?

Der Klimawandel ist schon jetzt in Deutschland klar erkennbar. Doch wie wird es 2050 aussehen?

„Zurück zum Thema“ bei Daily Drive

Klimawandel auch in Deutschland spürbar

Das wärmste Silvester seit Beginn der Wetteraufzeichnung, das Hochwasser 2018 und die Hitzesommer 2018 und 2019 – all das sind Folgen des Klimawandels. Auch die aktuelle Meldung, dass Deutschland seine Klimaziele im vergangenen Jahr um zirka fünf Millionen Tonnen verfehlt hat, unterstreicht die Ausmaße der Klimakrise. Hauptgrund: Kohle wird zuletzt wieder als Gasersatz genutzt.

Klare Lösungsansätze sind also wichtig, um nicht nur den Klimawandel sondern auch die bereits absehbaren Auswirkungen in den Griff zu bekommen. Daniel Philipp vom Bundesverband-Klimaschutz hat dafür konkrete Vorschläge: Wasser sparen, Hitzereaktionsplanungen, Anpassungen beim Bau. Er verweist auch deutlich darauf, dass die Politik reagieren muss.

Es muss starke Reaktionen geben — angefangen bei Hitzeaktionsplanungen, aber auch bei der Gebäudeplanung und bei der Ausführung der Bauten.

Daniel Philipp, Vorsitzender beim Bundesverband Klimaschutz

Daniel Philipp, Vorsitzender beim Bundesverband KlimaschutzFoto: Sabine Kristan

Ist unser Leben in 27 Jahren ein anderes?

Wenn wir einen Blick auf Deutschland im Jahr 2050 werfen, wird schnell klar, dass es nicht besser werden wird. Es erwarten uns mehr Hitzetage, Wasserknappheit und Umweltkatastrophen. Somit sollten Starkregen und Überschwemmungen keine Seltenheit darstellen. Auch in der Auch in der Landwirtschaft muss man sich auf die Begebenheiten einstellen und auf Sorten setzen, die dem Klima standhalten können. Ob der menschliche Organismus diese Umstände ohne Weiteres wegstecken wird, bezweifelt der Journalist Toralf Staud.

Wir werden in einem Land leben, das zugleich trockener ist, aber regelmäßige und häufigere Starkregen erleben wird. Insgesamt wird das Leben in Deutschland weniger bequem und auf jeden Fall weniger sicher werden.

Toralf Staud, Autor und Journalist

Toralf Staud, Autor und Journalist Foto: Joachim Gern

Was wird also getan, um dem Klimawandel entgegen zu wirken? Das hat detektor.fm-Moderator Lars Feyen den Vorsitzenden vom Bundesverband-Klimaschutz Daniel Philipp gefragt. Wie das Leben 2050 in Deutschland auf Grund der Klimakrise aussehen wird, skizziert der Autor und Journalist Toralf Staud. Er schrieb das Buch „Deutschland 2050“.

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen