N99 | Albrecht Vorster über Schlaf

„Grübeleien gehören nicht ins Bett“

Mit der Frage „Warum wir schlafen“ beschäftigt sich der Schlafforscher Albrecht Vorster in seinem gleichnamigen Buch. Was genau in uns schläft, ist zwar noch nicht bekannt. Aber wie wir besser schlafen können, erklärt Vorster im Interview.

Albrecht Vorster - Warum wir schlafen

Warum wir schlafen

Albrecht Vorster

(Heyne Verlag, bereits erschienen)

Albrecht Vorster: Forschen im Schlaf

Ob Schnecken oder Menschen – solange Lebewesen schlafen, interessiert sich Albrecht Vorster für sie. Der 34-Jährige promoviert am Institut für medizinische Psychologie in Tübingen über die Gedächtnisbildung im Schlaf anhand einer Meeresschneckenart. Schwerpunktmäßig forscht Vorster in den Bereichen Neurowissenschaften, Verhaltensbiologie und Schlafforschung. Sein Biologiestudium an der Universität Freiburg schließt Vorster mit einer Diplomarbeit an der amerikanischen University of Wisconsin Madison ab, es folgen weitere Forschungsaufenthalte im Ausland. Seit 2014 tritt Vorster bei Science Slams auf, die er mehrfach gewonnen hat. Mit „Warum wir schlafen“ erscheint Vorsters erstes Buch.

Wir haben in unserem Gehirn kein Schlafzentrum, sondern nur ein Wachzentrum. Wir müssen also das Wachzentrum herunterfahren. Deswegen sollte im Bett nichts Negatives passieren. Grübeleien gehören nicht ins Bett. – Albrecht Vorster, Diplombiologe

„Warum wir schlafen“ – worum geht’s?

Was ist das für ein komisches Zucken beim Einschlafen? Warum schnarchen wir, wenn wir Alkohol getrunken haben? Wie können wir unsere Träume selbst bestimmen? Und was macht Schlafmangel mit uns? Albrecht Vorster ist Schlafforscher und Science Slammer – er verknüpft den neuesten Stand der Forschung anschaulich und unterhaltsam mit vielen Fallbeispielen und Alltagssituationen, wie sie jeder kennt. Vorster erklärt, warum unser Immunsystem bei Schlafmangel verrücktspielt, warum Schlafmittel die Volksdroge Nummer eins sind und doch nicht wirken, was wirklich gegen Schlafprobleme hilft, wie jeder für sich herausfinden kann, wie lange er schlafen muss, um fit zu sein – und warum wir überhaupt schlafen müssen. Das Buch, das endlich Licht ins Dunkel bringt! – Heyne

Wieso im Bett nichts Negatives passieren sollte und was das Schlafverhalten von Schnecken mit dem menschlichen Schlaf zu tun hat, erklärt Albrecht Vorster im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Claudius Niessen.


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf