N99 | Axel Scheffler über Brexit und Kinderbücher

„Gewisse Werte sollten vermittelt werden in Kinderbüchern“

„Die Perlendiebin“ ist gleichzeitig Handlung und Titel von Axel Schefflers Buch. Im Interview verrät er, wieso Zeichnungen für ihn zum Buch dazugehören.

Axel Scheffler - Die Perlendiebin

Die Perlendiebin

Axel Scheffler

(Rowohlt Taschenbuch, bereits erschienen)

Axel Scheffler erweckt Figuren zum Leben

Geboren wird Axel Scheffler 1957 in Hamburg. Schon als kleiner Junge zeichnet er gerne, später bricht er dennoch – oder vielleicht auch gerade deswegen – ein Studium der Kunstgeschichte in Hamburg ab und zieht nach Corsham in Großbritannien, um visuelle Kommunikation zu studieren. Während eines Auslandsaufenthaltes in New York beschließt er, als Illustrator zu arbeiten.

Sein erstes Buch illustriert Scheffler 1988, in Deutschland erscheint das erste von ihm illustrierte Buch dann drei Jahre später. 1992 arbeitet er erstmals mit der britischen Kinderbuchautorin Julia Donaldson zusammen. Aus der Zusammenarbeit entsteht Schefflers wohl bekannteste Figur, der Grüffelo. Mit Donaldson hat Scheffler bis heute zweiundzwanzig Bücher herausgebracht. Insgesamt hat er über hundert Kinderbücher illustriert.

Ich habe ein bisschen polemisch behauptet, ohne die EU gebe es den Grüffelo nicht, weil ich damals nach Großbritannien gegangen bin, um dort zu studieren, und das war alles ganz unbürokratisch. – Axel Scheffler

„Die Perlendiebin“ – worum geht’s?

Wie wird aus dem grauen Hühnchen ein glitzernd hübsches Perlhuhn? Axel Scheffler erzählt in bezaubernden Bildern eine abenteuerliche Fabel: Als Peacock das kleine Huhn in seinem Perlenladen anstellt, ahnt er nichts von den verrückten Turbulenzen, die ihm bevorstehen: königlicher Besuch, gemeiner Diebstahl, Räuberjagd und dann ganz plötzlich Glanz und Ruhm am Morgen. Auch für das Hühnchen gibt es ein glitzerndes, strahlendes Happy End. Dazu hat Rosa Scheffler wunderbare Anleitungen verfasst, wie Kinder selbst mit Perlen sticken und die schönen Dinge aus der Geschichte basteln können. – rowohlt

Mit detektor.fm-Moderator Christian Erll spricht Axel Scheffler über Zeichnungen in Kinderbüchern und wie er die Figuren mit Stift und Farbe zum Leben erweckt.


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf