Play

Was wichtig wird | Munch-Ausstellung

Knausgård ergründet Munch

Was passiert, wenn Starautor Karl Ove Knausgård auf Maler Munch trifft? Knausgård kuratiert die Munch-Ausstellung im Düsseldorfer K20. Die Monopol-Redakteurin Saskia Trebing ist begeistert, denn so etwas ist sehr selten.

Schreiben trifft Malen

Wenn Starautor Karl Ove Knausgård den Starkünstler Edvard Munch kuratiert, dann muss man ganz genau hinschauen. So etwas ist einzigartig. Ab dem 12. Oktober 2019 heißt es im Düsseldorfer K20 „Edvard Munch – gesehen von Karl Ove Knausgård“. Saskia Trebing vom Kunstmagazin Monopol sagt, dass das eine der Blockbuster-Ausstellungen in diesem Herbst ist. Es treffen sich zwei der berühmtesten Norweger überhaupt, der eine schreibt der andere malte in manischer Manier.

Knausgård versucht zeitlebens, das Künstlerdasein und die Existenz schreibend in den Griff zu bekommen und er hat auch  das Buch „So viel Sehnsucht auf so kleiner Fläche“ über Munch geschrieben. Der schreibende Knausgård präsentiert jetzt seinen ganz persönlichen Blick auf den Maler Munch, indem er dessen Werke auswählt, die in Düsseldorf gezeigt werden.

Saskia Trebing  - berichtet über Kunst für das Monopol-Magazin.

berichtet über Kunst für das Monopol-Magazin.
Dieser eine Künstler, der den anderen sieht und damit einen gewissen männlichen Geniemythos bedient, wo sich die beiden größer machen können.Saskia Trebing

Wo ist der Schrei?

Die persönliche Sichtweise wird hier stark in den Vordergrund gestellt.

Es geht Knausgård  darum, einen Munch zu zeigen, der eben nicht die Greatest Hits abarbeitet. – Saskia Trebing, Redakteurin des Monopol-Magazins

Hingucker wie Munchs Gesellschaftsdiagnose Der Schrei fehlen in der Ausstellung, warum und was stattdessen bestaunt werden darf, darüber spricht  Saskia Trebing vom Monopol-Magazin mit detektor.fm-Moderatorin  Yvi Strüwing.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Mit dem Laden des Inhalts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Soundcloud.
Mehr erfahren

Inhalt laden


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Einfach Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple Podcasts, Google Podcasts und Spotify hören.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf