Adventskalender Türchen 8: James Hersey

"Zuhause ist, wo mein Laptop ist"

08.12.2015

"Home is where your heart is" - für James Hersey ist das viel mehr als nur eine Floskel. Seit 2011 hat der Musiker keinen festen Wohnsitz mehr. Er reist durch die Welt und findet unterwegs Inspirationen für seine Songs.

James Hersey im detektor.fm-Studio. Foto: detektor.fm

James Hersey - Clarity

Clarity

James Hersey

(Lichtdicht Records, bereits erschienen)

James Hersey wächst in Wien auf. Der Vater Amerikaner, die Mutter aus Österreich. Er geht auf eine amerikamische Schule – eine „kulturelle Seifenblase“ wie er selbst sagt. Wien bezeichnet er zwar als sein Zuhause, doch mit dem Musikerdsein verändert sich für James Hersey der Begriff „Home“.

Home ist da, wo man sich wohlfühlt. Ich habe seit 2011 keine fixe Wohnung, bin dauernd auf Reisen, lerne neue Leute kennen und mache viel Musik. Zuhause ist dort, wo mein Laptop ist.

Instrumentenvielfalt

Auch musikalisch ist James Hersey schon viel rumgekommen. Er ist ein wahrer Multiinstrumentalist. Daran sind auch ein bisschen die Eltern schuld.

Meinen Eltern war es extrem wichtig, dass ich viele Instrumente spiele. Ich habe mit dem Cello angefangen, dann ein bisschen Klavier gelernt. Dann war mein Hauptinstrument für sieben Jahre lang nur Schlagzeug. In Punkbands habe ich immer mehr Gitarre gelernt. Nebenher habe ich nur so für mich geheim Songs geschrieben. Als der Sänger unserer Band damals in die USA zurückgegangen ist, habe ich das einfach mal versucht. Meine ersten Frontman-Erfahrungen.

In diesem Jahr hat James Hersey sein erstes Soloalbum rausgebracht. Nur mit Gitarre hat er uns daraus einen Song im Studio eingespielt. James Hersey mit „Juliet“ im akustischen Adventskalender.

Im März war James Hersey zu Gast bei detektor.fm. Die komplette Session gibt’s hier.