detektor.fm auf der Pop Up

06.05.2010

Seit ein paar Jahren ist sie eine feste Institution der Independent-Szene - die Musik-Messe Pop Up in Leipzig. Kommendes Wochenende ist es wieder soweit.

-

Foto von der (Pop Up 2009. Jeder Aussteller bekommt die gleiche Tischgröße zugewiesen.

Was bei gewöhnlichen Messen zu einem Gemeng aus Keynotes und Meetings verschwimmt, wird zur Pop Up mit Bier und Limonade zum entspannten, popkulturellen Geschmackserlebnis. An 3 Meter langen Tapeziertischen präsentieren Labels, Agenturen und Medienmacher sich und ihre kreativen Ergüsse. Dazu finden diverse Diskussionsforen statt, auf denen in diesem Jahr über Kreativwirtschaft, Musikjournalismus und Kunstfiguren diskutiert wird.

Motto in diesem Jahr:„Wir tanzen Mechanik!“(Pop Up 2010Motto in diesem Jahr:„Wir tanzen Mechanik!“ 

Highlight ist einmal mehr das messebegleitende Festival-Programm. Wer nach neuem musikalischen Input lechzt ist hier genau richtig, denn in den Clubs rund um das Messegelände spielen am Freitag und Samstag zum großen Teil Bands, die noch nicht in aller Munde sind und die es wert sind, entdeckt zu werden. Nicht selten kommt es vor, dass man völlig erwartungsfrei einem Konzertabend der (Pop Up beiwohnt und am Ende vom „Konzert des Jahres“ spricht.

detektor.fm ist in diesem Jahr mit einem Stand auf der (Pop Up vertreten und lädt hiermit ausdrücklich zum Besuch, zum Austausch und zu Bier und Limonade. Wir freuen uns auf Euch!