detektor.fm präsentiert: Cargo City auf Abschiedstour

08.01.2014

Cargo City machen Schluss. Nach vier Studioalben und über 200 Konzerten ist die Luft raus. Ohne eine ordentliche Abschiedstour kommen uns die fünf Frankfurter aber nicht davon. In den kommenden Wochen touren Cargo City noch einmal quer durch Deutschland. Wir verlosen Tickets und verschenken den letzten Song der Band.

Nach 6 Jahren trennen sich die musikalischen Wege von Cargo City. (Foto: PR)

Nichts ist für die Ewigkeit. Cargo City lösen sich nach sechs Jahren auf. Die über Jahre gewachsene Freundschaft bleibt aber. Was heute als Band endet, war eigentlich ganz anders gedacht: Sänger Simon Konrad hat 2007 den Grundstein gelegt. Heute ist die Band für ihren Indie-Pop-Sound in Moll bekannt, an dem alle Bandmitglieder mitgearbeitet haben. Beim Songwriting hat aber immer noch Simon den Hut auf. Doch was ist eigentlich zuerst da – Text oder Melodie?

Auf jeden Fall sind zuerst die Musik und die Akkorde da. Ich summ‘ dann meistens erstmal auf Fantasie-Englisch mit und dann entsteht so nach und nach ein Text.

Cargo City stehen für experimentierfreudigen Indie-Pop. Produzent Ralf Hildenbeutel, der schon Sven Väth bei seinem Sound unter die Arme gegriffen hat, unterstützt die junge Band.

Durch den Ralf kam auf jeden Fall die Elektronik mit rein. Ich selbst habe nur wenig Kontaktpunkte mit elektronischer Musik gehabt bisher.

In den kommenden Wochen kann man Cargo City ein letztes Mal live erleben (Termine siehe unten).

Wir verlosen Tickets

Als Trostpflaster verlosen wir Tickets für die Tour. Wer die gewinnen möchte, schreibt eine Mail mit dem Betreff „Cargo City + Wunschstadt“ und seinem Vor- und Nachnamen an musik@detektor.fm. Die Gewinner werden anschließend von uns per E-Mail benachrichtigt. Und da ein Trostpflaster bei so einem Abschied nicht genug ist, gibt es den letzten Song der Band gratis als Download:

Cargo City – The Cat In The Backyard