detektor.fm präsentiert: Das Immergut-Festival 2012

11.05.2012

Am Pfingstwochenende strömen wieder 5.000 Musikfans gen Mecklenburgische Seenplatte, um dem wundervollen Immergut-Festival beizuwohnen. Von 17 bis 0 Uhr schalten wir zum Festivalradio Lohro und übertragen live aus Neustrelitz.

Szene vom Immergut-Festival 2011 (Foto: Niklas-Wolter)

Das Immergut-Festivalradio

Patrick KleinMacher des Immergut-Festivalradios 

Zum Immergut-Festival gehört seit einigen Jahren ein eigenes Festival-Radio, gemacht von Radio Lohro aus Rostock. Wer nicht beim Festival dabei sein kann, kann das Immergut-Feeling so auch vom heimischen Sofa miterleben. Denn das Festivalradio gibt’s in diesem Jahr auch auf detektor.fm zu hören (im Wortstream). Wir schalten Freitag und Samstag von 17 bis 0 Uhr zum Festivalradio Lohro und übertragen LIVE vom Immergut-Festival. Was genau da zu hören sein wird, haben wir den Festivalradio-Macher Patrick Klein gefragt:

Immergut-Spezial

Vor ein paar Tagen haben uns Inger Neick und Friederike Blum vom Immergut-Festival durch ein Festival-Spezial begleitet. Mit ihnen haben wir über die Tücken des Festivalmachens, erfüllte und unerfüllte Booking-Träume und das diesjährige Immergut gesprochen.

Die komplette Sendung hören:

Der Neustrelitzer Bürgermeister über das Immergut-Festival

Parteiloser Bürgermeister von NeustrelitzAndreas GrundParteiloser Bürgermeister von Neustrelitz 

Weit oben, im Nordosten Deutschlands liegt Neustrelitz. Ruhig ist es hier. Etwa 20.000 Einwohner genießen die Idylle zwischen grünen Wäldern und den vielen Seen der Mecklenburger Seenplatte. Doch einmal im Jahr wird diese Ruhe gestört. Scharen von jungen Menschen strömen nach Neustrelitz. Es ist Immergut-Festival. 5.000 Musikfans in Feierlaune. Das letzte Mai-Wochenende in Neustrelitz: Ein Ausnahmezustand für die Stadt – oder alles nur halb so wild? Nachgefragt beim Bürgermeister von Neustrelitz: Andreas Grund: