Lùisa auf Tour

Folkpop mit Charakterstimme

10.09.2014

Poetische Texte und eine rauchige Stimme. Mal voller Euphorie und dann wieder tieftraurig. Genau so klingt Lùisa. Im September und Oktober ist sie auf Tour.

Lùisa kommt im September und Oktober auf Tour “Introspection” (Foto:PR)

Lùisa kommt im September und Oktober auf Tour “Introspection” (Foto:PR)

Die junge Hamburgerin Lùisa vereint Folk und Pop mit einer außergewöhnlichen Stimme, die einen sofort in den Bann zieht. Facettenreich, kratzig und rauchig. Dazu kommt ihr virtuoses Gitarrenspiel. Manchmal klingt Lùisa so, als habe sie in ihrem Leben schon alles erlebt. Dabei ist sie sie gerade mal 22 Jahre alt.

Musikalisch neue Seiten

Lúisa erinnert manchmal an José Gónzáles, ein anderes Mal an Coco Rosie. Doch eigentlich kann man sie mit niemanden richtig vergleichen, da Lúisa immer mehr ihren eigenen Stil entwickelt. Das ist auch auf ihrer EP „Introspection“ zu erkennen, die dem Zuhörer neue musikalische Seiten von Lùisa zeigt. Neben den typischen akustischen Elementen, sind immer wieder elektronische Parts und Synthies zu hören. Mal klingt sie kraftvoll und euphorisch, dann wieder traurig und zerbrechlich.

Ihre EP hat Lùisa in mit ihrer Band in einem zum Studio umgebauten Schiff in London aufgenommen. Dort sind die Songs für ihre 4-Track-EP „Introspection“ entstanden. Live bringt Lùisa ihre Songs mal akustisch, öfter mit Hilfe von live eingespielten Loops und mit ihrer Band auf die Bühne. Das Ganze nennt sie dann „Expressive Folk-Pop“.

Lùisa gilt als Geheimtipp – dabei hat sie schon viele Erfolge zu verzeichnen. Sie hat zahlreiche Konzerte gespielt, war Gast bei TV Noir und mehrmals „special guest“ bei großen Slams. Außerdem hat Lùisa im Vorprogramm von Künstlern wie Mina Tindle, Lindi Ortega und Enno Bunger gespielt. Lùisa etabliert sich zunehmend – ein Geheimtipp wird sie wohl nicht mehr lange bleiben.