Dockville Talks: Fenster

28.08.2013

Schaufeln, Batterien, zuschlagende Türen - alles, was der Band Fenster im Studio in die Hände fällt, wird zu Instrumenten umfunktioniert. Das Ergebnis sind melodieverliebte Songs, aufgeraut durch mutige Klangexperimente. Auf der Dockville-Talks-Bühne haben uns Fenster Rede und Antwort gestanden.

Fenster-Sängerin JJ Wheil kommt ursprünglich aus New York und lebt mittlerweile wie ihre Bandkollegen in Berlin. Foto: Maxime Ballesteros

Die MS Dockville Talks werden präsentiert von JEVER LIVE

40312 

Fenster haben ihren Bandnamen gefunden, als bei den Aufnahmen zu ihrem ersten Album, ein Fenster über Sängerin JJ Weihl zerbrochen ist. Das dabei entstandene Debütalbum Bones erfreut sich nun schon seit einiger Zeit großer Beliebtheit. Darin überraschen Fenster vor allem mit ihren Klangexperimenten. Nicht selten kommen auf Bones Schaufeln, Batterien und zuschlagende Türen als Percussion-Instrumente zum Einsatz.

Auf der Dockville-Talks-Bühne haben uns Fenster u.a. verraten, wie es nach dem erfolgreichen Debüt weitergehen soll und auf welchen eigenartigen Bühnen sie in der letzten Zeit gespielt haben: