Immergut Festival 2019

Alles Gute zum 20sten, Immergut!

13.05.2019

20 Jahre Immergut-Festival sind ein Grund zum Feiern. Im Mai lädt der Immergutrocken e. V. daher zur großen Geburtstagssause nach Neustrelitz. Mit von der Partie sind unter anderem namhafte Gäste wie Balthazar, Roosevelt und Bilderbuch. Wir sprechen mit den Machern des Kultfestivals.

Zurück zu den Anfängen

Im Jahr 2000 ging die Reise los. In der Nähe des Neustrelitzer Landratsamts fand damals die erste Ausgabe des Immergut-Festivals statt. Zwei Jahre später schloss sich der Kreis aus Initiatorinnen und Initiatoren dann zum Immergutrocken e. V. zusammen. Ein ehrenamtlicher Verein, der die Organisation des Festivals seither übernimmt und es sich zum Ziel gesetzt hat, die kulturelle Diversität im Raum Mecklenburg-Vorpommern zu erhöhen.

Die Gründerinnen und Gründer von damals sind alle nicht mehr als festes Orga-Team dabei, aber immer noch Teil des Vereins. Nach und nach sind halt immer mehr Interessierte dazugekommen und daraus ist ein ganz eingeschweißtes Team zusammengewachsen. Wir alle verfolgen das Ziel, was tolles in Neustrelitz auf die Beine zu stellen und Musik in die Seenplatte zu holen. – Klara Moschütz vom Immergut Festival

„Alles bleibt anders“

Inzwischen ist das Immergut Festival aus den Kinderschuhen raus und hat sich zu einer echten Instanz unter den deutschen Musikfestivals gemausert. 2019 jährt es sich zum 20. Mal. Zu diesem Anlass sind zahlreiche Jubiläumsspecials und Neuerungen geplant. Unter anderem werden erstmalig auch Panels angeboten.

Mit den Panels wollten wir die Gäste dazu einladen, noch mehr Musikwirtschaft und Festivalgeschehen zu verstehen. Thematisch soll es da unter anderem um Frauen in der Musikbranche gehen oder auch darum, was Festivals wie das Immergut oder die Fusion für die Region Mecklenburg-Vorpommern bedeuten. – Klara Moschütz

Von Roosevelt bis International Music

Neben einigen Veränderung können die Gäste des Festivals aber auch wieder mit Altbekanntem rechnen. So wird auch in diesem Jahr musikalisch wieder wie gewohnt die Crème de la Crème der Indie-Szene aufgeboten. Das diesjährige Line-Up reicht von bekannten Namen wie Balthazar oder Roosevelt bis hin zu aufstrebenden Newcomer-Bands wie International Music oder Die Kerzen.

Im Gespräch mit detektor.fm-Moderatorin Anja Bolle sprechen Klara und Sepp vom Organisationsteam des Immergut Festivals über die Neuerungen im Programm, den ehrenamtlichen Verein Immergutrocken e. V. und ihre persönlichen Geheimtipps.

Immergut Sepp und Klara detektorfmBeim Booking gehen wir oft einfach nach dem, was uns persönlich gefällt. Außerdem lassen wir uns bei Festivals wie dem Reeperbahnfestival oder dem Eurosonic in Groningen inspirieren.Klara Moschütz und Christian Sepp vom Immergut FestivalFoto: detektor.fm 

Tickets gewinnen

Auch in diesem Jahr gibt es bei uns wieder Freikarten für das Immergut-Festival zu gewinnen. Um an der Verlosung teilzunehmen, einfach eine E-Mail an musik@detektor.fm schreiben. Vor- und Zuname nicht vergessen. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Redaktion: Alina Schneider