Play
Haim. Foto: Reto Schmid.
Haim. Foto: Reto Schmid.

Keine Angst vor Hits

Ode an Frida Kahlo

U.S. Girls machen geschmackvollen Disco-Soul, Katie von Schleicher träumt von blauen Schlangen und Anna Calvi interpretiert ihre Songs z.B. mit Courtney Barnett neu. Das alles und noch viel mehr gibt’s im Frauentagsspezial von „Keine Angst vor Hits“.

To the girls, to the women, to the mothers, to the daughters who hear the music bubbling within: Please speak up, we need to hear your voices! – Musikerin Hildur Guðnadóttir bei der Oscar-Verleihung

Neue Alben

U.S. Girls – Heavy Light

U.S. Girls hat ein als Ein-Frau-Schlafzimmer-Projekt der Kanadierin Meg Remy angefangen. Mittlerweile ist es zu einem Musikerkollektiv mit bis zu 20 Beteiligten und üppiger Retro-Soul-Ästhetik angewachsen. Auf ihrem neuen Album Heavy Light schaut Remy nicht mehr wütend auf gesellschaftliche Probleme, sondern erzählt persönliche, menschliche Geschichten. Die präsentiert sie mal als Noise-Gospel, mal mit spacigen Synthies oder Latin-Einflüssen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Caroline Rose – Superstar

Nichts ist unmöglich singt die Figur im Opener Nothing’s Impossible auf Superstar, dem neuen Album der amerikanischen Musikerin Caroline Rose. Ihre ersten Platten waren noch in Americana und Folk verortet, mittlerweile ist die New Yorkerin bei cinematischem Pop angekommen. Sie folgt einer Frau, die ihren Traum verfolgt, von der Ost- and die Westküste zieht und alles hinter sich lässt. Gutgelaunte Synthie-Melodien und „Was-kostet-die-Welt“-Attitüde werden auf der zweiten Hälfte zu Ernüchterung und verträumtem Indiepop.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anna Calvi – Hunted

Anna Calvis Hunter war eines der besten Alben 2018. Seitdem hat sich die Engländerin nicht ausgeruht, sondern z.B. Songs für die Serie Peaky Blinders geschrieben und außerdem einige ihrer eigenen Stücke überarbeitet, die heute auf dem Album Hunted erscheinen. Bei den Neuaufnahmen sind auch einige illustere Gäste mit von der Partie, unter anderem Courtney Barnett, Idles und Charlotte Gainsbourg. Die zerbrechlich wirkenden Rohfassungen der Songs haben die intime Atmosphäre von Demos und zeigen noch einmal überdeutlich, was für eine großartige Songschreiberin Calvi ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neu auf der Playlist

HAIM – The steps

Wir teilen zwar ein Bett, aber ich brauche deine Hilfe nicht – klare Ansage von den HAIM-Schwestern in ihrer neuen Single The Steps. Das neue Haim-Album Women in Music Pt.III erscheint im April. Alana Haim meint dazu: Wir sind nunmal Frauen in der Musik. So schreiben die Leute über uns. Wir wollen wir dieses Narrativ für uns vereinnahmen. The Steps ist amerikanischer Middle Of The Road-Rock. Beim neuen Album hat auch der ehemalige Vampire Weekend-Keyboarder Rostam Batmanglij mitgewirkt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kathie von Schleicher – Caged sleep

Wer sein Album Shitty Hits nennt, hat in Sachen Humor schonmal viel richtig gemacht Die New Yorkerin Katie von Schleicher hat das 2017 getan, sie hat ein Faible für Lo-Fi-Sounds und Popwerpop-Balladen, mit ein bisschen Schräglage. Sie nimmt gerne Old-School mit einem Vierspurrekorder auf. Ihr neuer Song Caged Sleep ist von einem Traum mit einer blauen Schlange inspiriert. Zu einem treibenden Krautrock-Beat erklingen Saxophone und Synthies. Das neue Album Consummation erscheint im Mai.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

C’est Karma – Girls

Karma Catena ist gerade mal 18 Jahre jung und wenn sie nicht Musik macht, engagiert sie sich in der Klimabewegung in ihrer Heimat Luxemburg. Dort wurde sie auch schon als „Best Upcoming Female Artist“ ausgeichnet. In ihrem Song Girls geht es um selbst erlebten Alltags-Sexismus und die Liebe zur Weiblichkeit und zu weiblichen Vorbildern. Eine Ode an Frida Kahlo. Zusammen mit Meimuna & Anna Erhard ist sie demnächst unter dem Motto „The Present Is Female“ auf Tour.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unseren neuen Musikpodcast „Keine Angst vor Hits“ könnt ihr hier hören und abonnieren. Und wer unserer gleichnamigen Spotify-Playlist folgt, bekommt noch mehr Tipps.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Mit dem Laden des Inhalts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Inhalt laden