Musikvideo der Woche | Miike Snow mit „My Trigger“

Wer drückt den roten Knopf?

24.08.2016

Etwas James Bond, etwas Kalter Krieg und zwei tanzende Präsidenten vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Das Musikvideo zu Miike Snows "My Trigger" enthält eine wichtige Botschaft.

Die Erfinder des elektrischen Piano-Pops

2009 präsentiert die Band Miike Snow mit ihrem gleichnamigen Album eine neue Art von Musik. Der Mix aus Downbeats, Klavier, elektronischer Musik und melancholischen Pop-Melodien erobert kurz darauf die Herzen zahlreicher Fans. Vor allem die Single „Animal“ ist damals durch die Decke gestiegen.

Das Trio aus Sänger und Allround-Musiker Andrew Wyatt sowie dem schwedischen Produzentenduo Christian Karlsson und Pontus Winnberg hat zeitweise die größten Indie-Floors der Welt bespielt, bis 2012 ihr zweites Album „Happy to You“ erschien.

Darin verschmähten die Musiker ihren so erfolgreichen Musikstil aus dem Erstlingswerk und ernteten Enttäuschung bei ihren Fans. Der große Mainstream-Erfolg blieb aus. Seit März 2016 ist nun das dritte Album von Miike Snow auf dem Markt und auch dieses tritt bewusst nicht in die Fußstapfen von „Animal“.

Ich denke, die Frage sollte immer sein ‚Ist es gut oder ist es nicht gut?‘ und nicht ‚Klingt es nach dir?‘ oder ob es den Erwartungen der Leute entspricht. – Andrew Wyatt in einem Interview mit Rolling Stone

Tanzende Präsidenten im James-Bond-Look

Die Musik mag in „iii“ vielleicht wieder anders klingen, dafür bietet Miike Snow bei den bisher veröffentlichten Videos Bekanntes und Beliebtes: politische Statements und tanzende Darsteller. Bereits das Video zur ersten Singleauskopplung „Genghis Khan“ sorgte für Begeisterung.

Das Musikvideo der Woche zum Song „My Trigger“ erscheint nun wie dessen Fortsetzung: die gleichen beiden Hauptdarsteller, der gleiche Look und der gleiche Regisseur. Ninian Doff inszeniert in „Pull My Trigger“ eine Mischung aus James-Bond-Film, Kalter Krieg, Friedensbewegung und aktuellem politischen Kommentar.

Die Frage, wann, wer den roten Knopf drückt, ist so aktuell wie seit langem nicht mehr. – Maurice Gajda, Musikvideo-Experte

Man sieht die Präsidenten von Russland und den USA in dem Moment vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens: Sollen sie jeweils den berüchtigten roten Knopf für einen Atomschlag drücken? Nichts verbindet die beiden Männer und doch reagieren sie am Ende gleich auf den Druck: mit einem energiegeladenen Tanz und einer überraschenden Botschaft.

Musikvideo-Experte Maurice Gajda hat mit detektor.fm-Moderator Christian Eichler über das Video gesprochen.

RoomDie Präsidenten sind durch ein Telefonkabel gefangen – das ist ein Sinnbild für Kommunikation. Maurice Gajdaist unser Musikvideo-Experte.  

Das Video zum Nachschauen