Musikvideo der Woche | Vierkanttretlager: „Der Letzte Satz Der Welt“

Facetten einer glamourösen Familienfeier

15.04.2015

Vielleicht hat das Budget von Vierkanttretlager für ein selbst gedrehtes Video nicht mehr gereicht. Oder es gab die perfekte Performance zum Song "Der Letzte Satz Der Welt" schon.

„Der Letzte Satz Der Welt“ ist der Anfang von einer stillen Zeit. Da sollte man doch vorher noch mal so richtig die Sau raus lassen, sich ordentlich herausputzen und alles geben. Ist es das, was die Deutschrocker aus Husum uns über Ihr Video mitteilen wollen?

So richtig schön feiern

Wir schauen aber nicht etwa der Band Vierkanttretlager beim Feiern zu, sondern einer großen Familie. Vermutlich bei einer Hochzeit, vermutlich in Ungarn, mutmaßt Maurice Gajda. Die meisten der Zuschauer haben so ein Fest wohl noch nicht erlebt. Es sieht interessant aus, komisch und fremd. „Ich habe große Angst, dass Du mich nicht verstehst und nicht das Schöne darin siehst“, heißt es in dem Song. Das Video sei ein Aufruf dazu seinen Blick zu erweitern, vermutet Musikvideoexperte Maurice Gajda im Gespräch mit Moderatorin Theresa Nehm.

RoomIch hab's gesehen und ich hatte das Gefühl, ich habe den Messias getroffen.Maurice GajdaBekannt aus Funk und Fernsehen, unter anderem vom Musiksender Joiz. 

 

Offizielles Video zu „Der Letzte Satz Der Welt“ von Vierkanttretlager: