Musikzimmer | Band des Monats: Frau Lehmann

Ich habe gelernt, aus mir raus zu kommen

16.09.2015

Die Musikzimmergäste haben entschieden: Frau Lehmann heißt unsere Künstlerin des Monats. Die Leipzigerin macht deutschsprachigen Chanson mit Klavier.

Frau Lehmann aus Leipzig. Foto: mArt nowo Photography & Graphics.

Ein Klavier und eine Stimme, mehr braucht Frau Lehmann nicht für ihre Musik. Die Leipzigerin macht deutschsprachigen Chanson, mal fröhlich, mal ironisch und natürlich auch mal melancholisch. Seit zwei Jahren ist Frau Lehmann mit ihrem Klavier unterwegs.

Ich habe erst auf englisch geschrieben, weil ich’s cooler fand und die Sprache schöner klingt. 2012 hab ich meinen ersten deutschen Text geschrieben, daraus ist das Soloprojekt entstanden.

Manchmal genügt ein Wort

Im letzten Jahr hat sie komplett in Eigenregie ihr erstes Album Vogel Frei aufgenommen. Sie singt von persönlichen Erlebnissen, wird in ihren Texten aber durchaus auch mal gesellschaftskritisch.

Es ist mir auch schon passiert, dass ein einziges Wort ein Lied ausgelöst hat. So ist zum Beispiel das Lied Kannibalen entstanden. Ich hab das Wort gehört, dann war das sofort da.

Im nächsten Jahr will Frau Lehmann ihrer neuen Songs auf einem Album zusammenfassen. Mit dem Song Leben hat Frau Lehmann in der Demoecke die meisten Sterne geholt und ist damit unsere Musikzimmer-Künstlerin des Monats.