Musikzimmer: Demoecke 08/15

Wählt die Musikzimmer-Band des Monats

19.08.2015

Im Musikzimmer bringen wir Newcomer ins Radio. Und ihr kürt unsere Band des Monats. Im August in der Demoecke: Real War, a spike on T phenomena, We Are Rome, Frau Lehmann und Darjeeling.

Immer mittwochs um 19 Uhr im Wortstream: Das Musikzimmer - Musik von hier auf detektor.fm

Ihr habt uns eure Songs geschickt, wir haben uns alle angehört und fünf Favoriten ausgesucht, die wir in der aktuellen Folge des Musikzimmers vorstellen. Die Songs unterliegen nun dem Votum aller Musikzimmer-Gäste. Je mehr Sterne, desto besser die Band.

Zum Ende des Monats küren wir die Band mit der besten Bewertung zur Band des Monats – in der neuen Ausgabe vom Musikzimmer, am 18. September um 19.00 Uhr im Wortstream von detektor.fm. Ihr macht Musik und wollt eure Songs im Radio hören? Schickt uns eure Perlen per Mail an musikzimmer@detektor.fm.


Frau Lehmann – Leben

Frau Lehmann – Leben

93 Stimmen, 3.51 durchschnittliche Bewertung (69% Ergebnis)

Ein Klavier und eine Stimme, mehr braucht Frau Lehmann nicht für ihre Musik. Die Leipzigerin macht deutschsprachigen Chanson, mal fröhlich, mal ironisch und natürlich auch mal melancholisch. Seit zwei Jahren ist Frau Lehmann mit ihrem Klavier unterwegs. Im letzten Jahr hat sie ihr erstes Album Vogel Frei komplett in Eigenregie aufgenommen.


Darjeeling – Little Weapon

Darjeeling – Little Weapon

66 Stimmen, 2.67 durchschnittliche Bewertung (53% Ergebnis)

Früher war es für junge Menschen unbedingt notwendig, sich von den eigenen Eltern abzugrenzen. Die Band Darjeeling dagegen macht Musik, die, wie sie selbst sagen, auch ihre Eltern gerne im Schrank gehabt hätten. Das Quartett aus Wuppertal hat sich Post-Kraut und Psychedelic Pop auf die Fahnen geschrieben. Im Mai haben sie ihre erste Single „I won’t be waiting til you are gone“ veröffentlicht, natürlich auf Vinyl.


We Are Rome – Phoenix

We Are Rome – Phoenix

74 Stimmen, 2.93 durchschnittliche Bewertung (58% Ergebnis)

Stadtnamen als oder in Bandnamen sind ja durchaus beliebt. We Are Rome haben sich dieser Tradition angeschlossen. Allerdings kommen sie nicht aus Rom, sondern aus Mannheim und Mainz. Ihre Musik bewegt sich in dem weiten Feld zwischen Indie- und Synthiepop. Im letzten Jahr haben We Are Rome ihre erste EP „Better Days“ veröffentlicht. Im Moment arbeitet die Band an ihrem ersten Album.


a spike on T phenomena – Be A Sin

a spike on T phenomena – Be A Sin

135 Stimmen, 3.59 durchschnittliche Bewertung (71% Ergebnis)

Der Preis für den originellsten Namen der Demoecke August geht an a spike on T phenomena aus Erfurt. Musikalisch mögen sie ihre Gitarren mal sanft und leise, mal laut und verzerrt. Gerade arbeiten a spike on T phenomena an ihrer neuen EP All Noise Needs Air, die im Frühjahr 2016 erscheinen soll.


Real War – Silence

Real War – Silence

82 Stimmen, 3.24 durchschnittliche Bewertung (64% Ergebnis)

I Invented You So Now You Exist ist der Titel des ersten Albums der Band Real War. Dahinter stecken Oliver Hauber und Kevin Thellmann. Was ein bisschen frankensteinmäßig anmutet, entpuppt sich tatsächlich als recht düsterer Elektropop. Wer mit der Musik von Depeche Mode etwas anfangen, ist bei den Stuttgartern von Real War goldrichtig.