Musikzimmer | Band des Monats: White Shore

Noisewolken für Shoegazer

17.02.2016

Vier Freunde mit einer Vorliebe für brachialen Lärm einerseits und schwebende Leichtigkeit andererseits, das sind White Shore. Mit ihren ausladenden Songs haben sie es zur Musikzimmer-Band des Monats geschafft.

White Shore sind vier Jungs aus Dresden, die sich dem weiten Feld des Postrock und Shoegaze verschrieben haben. Effektlastige Gitarrenwände und nervöse Beats sind die Zutaten für ihre raumgreifenden Songs. Hin und wieder greifen sie aber auch zu anderen Instrumenten wie Kontrabass und Flügel. Mit ihrer Musik wollen sie den Hörer mit auf eine Reise nehmen.

Wir bauen Wände, reißen sie wieder ein und bauen sie wieder auf. Wie Wellen die gegen eine Küste schlagen und sich wieder zurückziehen.

Viele der Stücke von White Shore sind instrumental, aber manchmal gibt es auch Texte. Und die sollen frei interpretierbar sein.

Wir versuchen mit den Texten Bilder zu malen und jeder darf das Bild anders interpretieren.

Mit dem Song River Me haben White Shore in der Demoecke die meisten Sterne geholt und sind damit unsere Musikzimmer-Band des Monats.