Play
Judith Holofernes. Foto: Schäfer Boche und Möller
https://schaferbochemoller.com

2. Staffel des Podcasts „Reden ist Geld“ – Judith Holofernes über mentale Belastung in der Musikindustrie

Das Podcast-Radio detektor.fm setzt seinen Podcast „Reden ist Geld“ nahtlos mit einer zweiten Staffel fort. Zum Auftakt der zweiten Staffel (Mittwoch, 22. Januar 2020) ist Judith Holofernes zu Gast.

Die Sängerin spricht ganz offen über ihren Neuanfang nach „Wir sind Helden“ und ihre Solo-Karriere als Frau und Mutter im Musikgeschäft:

Das größte Problem für mich war, dass ich das Gefühl hatte, dass das Verhältnis von – wie viel Kunst kann ich in meinem Alltag wirklich machen – zu – wie viel bin ich damit beschäftigt, Judith Holofernes zu sein und mich zu promoten -, unglaublich schlecht ist. Schlechter als in anderen Berufen.

Sie gibt Einblicke in ihre chaotische Brieftasche und spricht auch darüber, warum sie die Musikbranche so massiv gelangweilt hat, wieso sie mittlerweile dauerhaft auf Crowfunding setzt und wie erleichternd Geld für das Musikerinnen-Leben mit Familie sein kann.

Im Podcast „Reden ist Geld“ trifft die Moderatorin Nina Sonnenberg regelmäßig spannende Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, um mit ihnen über ihr persönliches Verhältnis zum Thema Geld zu sprechen. Die offenen monothematischen Gespräche machen den Interview-Podcast besonders.

In der ersten Staffel sind unter anderem die Politikerin Sarah Wagenknecht, die ehemaligen Kunstfälscher Helene und Wolfgang Beltracchi sowie der deutsche Musiker  Trettman zu Gast gewesen. Alle Folgen kann man jederzeit über die mobilen detektor.fm-Apps und die Webseite detektor.fm hören. Außerdem natürlich auch über alle Podcast-Apps wie Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und Spotify.

In der zweiten Folge von Staffel 2 wird dann Deutschlands bekanntester und erfolgreichster Quizzer Sebastian Klussmann zu Gast sein (5. Februar 2020). Er ist einer der Jäger der ARD-Sendung „Gefragt – Gejagt“ und wird über sein Leben als Quiz-Profi sprechen.

Auch die zweite Staffel von „Reden ist Geld“ wird vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband präsentiert. Der DSGV vertritt die Interessen der rund 385 Sparkassen, sechs Landesbanken-Konzerne und der DekaBank sowie von acht Landesbausparkassen, elf Erstversicherergruppen der Sparkassen und zahlreichen weiteren Finanzdienstleistungsunternehmen.


detektor.fm

detektor.fm ist eine hochwertige Radio- und Podcast-Plattform. Zuletzt ist 2017 der detektor.fm-Podcast „brand eins-Magazin zum Hören“ mit dem Ernst-Schneider-Preis ausgezeichnet worden. 2012 haben wir für unsere interaktive Smartphone-App den Deutschen Radiopreis („Beste Innovation“) gewonnen. Außerdem gehörte das Programm bereits dreimal zu den Nominierten des Grimme Online Awards (2017, 2013 und 2011).

detektor.fm erreichen Hörerinnen und Hörer unter anderem über eine responsive Webseite, eigene mobile Apps und Anwendungen für Smartspeaker (Amazon Alexa und Google Home). Heute nutzen bereits mehr als drei Viertel der Nutzer den Sender mit mobilen Endgeräten. Die detektor.fm-App lässt sich auch bequem im Auto über Android Auto, Ford Sync oder Apple Carplay nutzen.

Die Audio-Inhalte von detektor.fm sind auf den reichweitenstarken Audio-Plattformen wie Apple Podcasts, AudioNow, Deezer, Google Podcasts, Radioplayer, Soundcloud oder TuneIn hörbar. Alle Inhalte kann man auch über Google Chromecast Audio oder Apple AirPlay hören. Der detektor.fm-Wortstream ist im Rahmen eines Pilotprojektes in Leipzig und Freiberg auch über das Digitalradio DAB+ verfügbar.

 

Pressekontakt

Detaillierte Informationen zu detektor.fm und Bildmaterial finden Sie in unserem Pressebereich. Bei Fragen oder Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:

Kati Zubek

detektor.fm Marketing & PR

Erich-Zeigner-Allee 69-73, 04229 Leipzig

Tel: 0341 – 25 66 54-55

kati.zubek@detektor.fm