Das brand eins Magazin zum Hören | BONUS: Frühkindliche Bildung

"Es ist unmöglich, nicht zu lernen"

15.09.2017

Kinder lernen auch schon in den ersten Monaten. Dennoch wird frühkindliche Bildung häufig vernachlässigt. Tanja Jungmann mit einem Plädoyer für frühes Lernen.

Das Thema „Bildung“ wird gerne für den Wahlkampf instrumentalisiert. Doch nicht nur kurz vor einer Bundestagswahl ist dieses Thema wichtig. Vielmehr gehört das Lernen zum Leben dazu. Das zeigen auch die Geschichten im aktuellen brand eins Magazin zum Hören. Basis dafür waren die Recherchen der Kollegen von brand eins. Unter dem Schwerpunkt „Lernen“ findet man noch weitere spannende Aspekte zu diesem Thema.  An dieser Stelle veröffentlichen wir ein Interview aus der Sendung als Bonustrack in einer längeren Fassung.


„A.B.C. as easy as 123“

Der Jackson 5 – Klassiker „A.B.C.“ lässt das Lernen ganz einfach erscheinen. Doch Bildung ist auch immer mit viel Geduld und Engagement verbunden. Für Erwachsene kann es zum Beispiel zu einer Herausforderung werden, eine neue Sprache zu erwerben. Je älter man ist, desto schwerer kann es unter Umständen sein. Da beneiden viele die Kinder, die wortwörtlich spielend mal eben noch eine Fremdsprache lernen.

Das Potential ihrer Kinder haben auch viele Eltern erkannt und bringen die Sprösslinge so schnell wie möglich zum Sprachenunterricht. Ein Eifer, dem Forscher mit gemischten Gefühlen begegnen. Denn nicht allen Kindern liegt die Zweisprachigkeit gleich gut.

Vom Können und Wollen

Ähnlich wie uns Erwachsenen fällt es den Kindern leichter, neue Fähigkeiten zu entwickeln, wenn sie sich für das Thema begeistern können. Bereits in ganz jungen Jahren zeigen die Kleinen ihren Erziehungsberechtigten schon relativ eindeutig, was ihnen gefällt und was nicht. Genau an dieser Stelle können Pädagogen zusammen mit den Eltern ansetzten.

Doch es ist wichtig, nicht nur über das Was, sondern auch das Wie zu sprechen. Kinder haben die Fähigkeit auch komplexe Dinge wie physikalische Gegebenheiten zu lernen. Sei es nun, dass Gegenstände immer nach unten fallen oder sie sich im Wasser leichter bewegen können. Einzige Bedingung: Sie müssen spielerisch verpackt sein.

Förderung für die frühkindliche Bildung

Der Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger James Heckman hat anhand mehrerer Studien das sogenannte „Return-of-investment-Modell“ entworfen. Danach hat sich gezeigt, dass sich jede Investition in Bildung am Ende auszahlt. Das bestätigt auch Dr. Tanja Jungmann. Sie ist Professorin an der Universität Rostock und gilt als führende Expertin für frühkindliche Bildung.

Mit detektor.fm-Moderator Christian Bollert spricht sie darüber, wie frühkindliche Bildung funktioniert und warum mehr in Pädagogen investiert werden sollte.

Tanja Jungmann_Universitaet RostockMan sollte mehr Geld und mehr Anerkennung den frühpädagogischen Fachkräften zu Gute kommen lassen, als das bisher der Fall ist. Dr. Tanja Jungmannhält frühkindliche Bildung für unterschätzt. 
Das brand eins Magazin zum Hören | Lernen beginnt früher als gedacht


Das brand eins Magazin zum Hören

Hervorragende Recherchen. Spannende Geschichten. Großartige Portraits und echte Einblicke. brand eins steht für ausgezeichneten Journalismus.

Das beste Wirtschaftsmagazin Deutschlands gibt’s auch zum Hören. Immer sonntags ab 11 Uhr auf detektor.fm und natürlich als Podcast (u.a. Apple Podcasts, Deezer, Spotify).brandeins Magazin - Das Wirtschaftsmagazin zum Hören.