Neustart | Millennials

Suche Festanstellung mit Sinn

Millennials und die Generation Z haben unendlich viele Möglichkeiten, was sie mit ihrem Leben anfangen. Dennoch bindet sich der Großteil an Unternehmen, die Sicherheit versprechen. Auch die Sinnhaftigkeit des Jobs wird neben der Sicherheit immer wichtiger.

Millennials Sorge um Zukunft

Eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Deloitte besagt, dass die jungen Generationen mit Sorge in die Zukunft blicken und zwar trotz des globalen wirtschaftlichen Wachstums. Dafür wurden 800 deutsche und international über 16 400 unter 40-Jährige befragt die sogenannten Millennials und die Generation Z.

Seit 2018 wird die Skepsis unter ihnen immer größer. Diese Verunsicherung bezüglich Zukunft und des eigenen Werdegangs resultiert laut der Studie aus einem vermehrten Sicherheitsbedürfnis. Laut Studie bevorzugen Millennials und die Generation Z Festanstellungen  fast jeder Zweite verharrt bis zu einem halben Jahrzehnt in einer festen Stelle.

Stabilität in unsicheren Zeiten

Wir leben in einer immer komplexer werdenden Welt. Digitalisierung, Globalisierung, Entgrenzung von Räumen. Man hat wesentlich mehr Möglichkeiten als noch vor ein paar Jahren. Man kann alles machen und das schafft Verunsicherung, wenn man nicht in klar strukturierten Zusammenhängen denkt. – Jakob Christof Kunzlmann, Project Manager im Programm „Unternehmen in der Gesellschaft“ bei der Bertelsmann Stiftung

So landen viele bei Unternehmen, die ihrem Bedürfnis nach Stabilität und Sicherheit entsprechen. Der Anteil der wechselwilligen Millennials liegt mit 42 Prozent unter dem weltweiten Durchschnitt. 37 Prozent der Millennials sehen sich sogar länger als die kommenden fünf Jahre bei ihrem jetzigen Arbeitgeber.

Sicherheit und Anspruch

Millennials und die Generation Z stellen aber auch mehr und andere Ansprüche an Arbeitgeber und das Vertrauen in sie bröckelt. Unternehmen, die ausschließlich auf Profit aus sind, sind out. Was neben Sicherheit noch bei den Millennials angesagt ist, das bespricht detektor.fm-Moderatorin Yvi Strüwing mit Jakob Christof Kunzlmann. Er ist Project Manager im Programm „Unternehmen in der Gesellschaft“ bei der Bertelsmann Stiftung, die seit 2011 Unternehmen auszeichnet, die sich gesellschaftlich engagieren. Eine Richtung, die nicht nur für Millennials und die Generation Z wegweisend ist.

Sinn und SicherheitDie Sinnhaftigkeit der Tätigkeit ist für junge Menschen wesentlicher als für Menschen, die vor ein paar Jahren in den Job gekommen sind.Jakob Christof Kunzlmann ist Project Manager im Programm "Unternehmen in der Gesellschaft" bei der Bertelsmann Stiftung. 

Die Serie „Neustart“ zu Karriere und Beruf gibt es natürlich auch als Podcast. Alle Folgen gibt es auch direkt bei Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer und Spotify.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf