Play
In „Die Kaffee-Apotheke“ schreibt Malte Rubach über die gesundheitlichen Eigenschaften von Kaffee. Kati Zubek | detektor.fm
Bild: Kati Zubek | detektor.fm

N99 | Malte Rubach über Kaffee

„Aroma ist etwas kontraproduktiv“

In „Die Kaffee-Apotheke“ erklärt Malte Rubach, welche Inhaltsstoffe der Kaffeebohne gesundheitlich wirksam sind. Wieso diese Erkenntnisse erst jetzt ans Tageslicht kommen und wie Kaffee am besten zu trinken ist, erzählt Rubach im Interview.

Malte Rubach, der Kaffeekenner

Bis zu einer Brasilienreise schmeckt Malte Rubach Kaffee nicht. Stattdessen trinkt Rubach Tee oder einfach heißes Wasser. Das heißt aber nicht, dass er sich nicht mit Kaffe auskennt: Seine Doktorarbeit hat er über den Einfluss von Kaffeeinhaltsstoffen auf die Magensäure geschrieben. Mit der Promotion am Leibniz-Institut für Lebensmittelsystembiologie schließt Rubach sein Studium der Ernährungswissenschaften ab. Während eines Forschungsaufenthaltes in den USA untersucht er den Einfluss von Olivenöl und Nahrungsfetten auf das Sättigungsgefühl. Ab 2012 arbeitet Rubach für das Kompetenzzentrum Ernährung in Bayern und für das Ernährungsministerium in München. 2015 erscheint Rubachs erstes Buch, wieder geht es um Kaffee. Rubach arbeitet als Gastwissenschaftler an der Technischen Universität München und beteiligt sich am Mentoringprogramm der Ludwig-Maximilians-Universität. Sein neues Buch „Die Kaffee-Apotheke“ ist das insgesamt fünfte Sachbuch von Rubach.

Egal, was in den letzten vierzig Jahren erzählt wurde über negative Kaffeewirkungen, das hat sich inzwischen umgekehrt. Kaffee ist zwar kein Heilmittel, das heißt, wenn ich krank bin und dann anfange, Kaffee zu trinken, werde ich nicht gesünder. Die Wirkung ist von vorbeugendem Charakter. — Malte Rubach, Ernährungswissenschaftler und Autor

„Die Kaffee-Apotheke – worum geht’s?

Eine Tasse Kaffee, tausend Inhaltsstoffe, eine Million Möglichkeiten. Dr. Malte Rubach ist Ernährungs-Wissenschaftler und ein echter Kaffee-Experte. Mit diesem Kaffeeratgeber führt er uns nicht nur auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt des Kaffees, sondern geht insbesondere auf dessen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit ein. Denn was viele nicht wissen: Die starke Bohne macht nicht nur wach, sie wirkt auch positiv auf Herz und Kreislauf, die Leber, die Nieren und die Verdauung. Sie hilft bei Migräne und kann sogar bei Ängsten und Depressionen eine Stütze sein. So macht Gesundheit Spaß!

Über Kaffee als gesundheitliches Helferlein spricht detektor.fm-Moderator Philipp Weimar mit Malte Rubach.


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf