Was wichtig wird | Mobile World Congress

Wohin entwickelt sich das Smartphone?

Montag bis Donnerstag läuft die weltweit größte Handy-Ausstellung, der Mobile World Congress. Absolutes Top-Thema sind faltbare Displays, aber auch erste Handys für den neuen 5G-Standard. Aber sind das alle die großen Innovationen?

PSD2

Gestern ist der Mobile World Congress gestartet. Auf der Ausstellung werden jährlich die neusten Entwicklungen rund ums Smartphone vorgestellt. Dieses Jahr macht vor allem das faltbare Display die Runde, allerdings weiß noch niemand so genau, wie es letztendlich aussehen soll.

Ist das echt das große Ding?

Denn davon hat noch jeder Hersteller auf dem Mobile World Congress eine andere Vorstellung. Während Samsung auf insgesamt zwei Displays im Außen- und Innen-Bereich setzt, hat Huawei ein einzelnes Display, das sich eingefaltet in zwei gesonderte Displays verwandelt.

Ob jetzt aber das Faltdisplay die Lösung ist – es ist technisch aufwendiger, wird immer teurer sein – das glaub ich nicht, denn es löst nicht das Hauptproblem des Handys: dass man es rausholen muss. – Jürgen Kuri, heise online

Erste Handys mit 5G-Standard

Ohne Frage sind Handys mit 5G-Netz und damit extrem schnellem Internet ein großer Schritt. In Deutschland gibt es aber noch kein 5G-Standard. Das wird wohl erstmal ein wichtiger Schritt für die Industrie und nicht für den Endverbraucher.

Aber wohin entwickelt sich das Smartphone? Wird es in seiner jetzigen Form erhalten bleiben? Oder wird es von einer neuen Technologie verschlungen, was es erst vor ein paar Jahren selbst mit der Digitalkamera gemacht hat? Unter anderem darüber haben sich detektor.fm-Moderator Nico van Capelle und Jürgen Kuri von heise online unterhalten.

PSD2 ZahlungsdienstrichtlinieDas kann natürlich alles ganz schnell gehen wie bei den Touch-Displays, es kann sich aber auch ewig hinziehen, bis die Technik dann irgendwann so weit ist.Jürgen Kurivon heise online 

Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Einfach Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple Podcasts, Google Podcasts und Spotify hören.