Antritt | Alpenverein will mit Mountainbike in die Zukunft

„Mountainbiker und Wanderer haben grundsätzlich den gleichen Antrieb“

Der Deutsche Alpenverein setzt sich für Mountainbiker ein. In zwei Modellregionen geht man neue Wege und bringt verschiedene Nutzergruppen an einen Tisch.

Mit dem Mountainbike raus auf den Trail und dort einfach mal sportlich die Seele baumeln lassen: Das ist der Reiz und das Versprechen des Mountainbikens. Doch wo Bikerinnen und Biker Verausgabung und Erholung suchen, sind auch andere Nutzer unterwegs. Und nicht immer gelingt die friedliche Koexistenz. Auf den Trails herrscht ein hoher Nutzungsdruck, dementsprechend kommt es zu Konflikten. Oft werden dabei die Interessen von Wanderern und Bikern als gegensätzlich dargestellt.

alpenverein_trotterEs geht uns vor allem um eine Besucherlenkung, die nicht mit Verboten arbeitet sondern mit der Attraktivität der Angebote. Der Verzicht auf Verbote hat beim DAV einen hohen Stellenwert.Benjamin Trotterbetreut das Programm "Bergsport Mountainbike - Nachhaltig in die Zukunft" beim Deutschen Alpenverein 

Alpenverein bringt Mountainbiker und Wanderer an einen Tisch

Der Deutsche Alpenverein geht jetzt neue Wege und setzt nicht Konfrontation, sondern auf Dialog. Schließlich sind viele Mitglieder nicht nur zu Fuß, sondern eben auch mit Mountainbike oder E-Mountainbike unterwegs. Der Alpenverein hat das Programm „Bergsport Mountainbike – Nachhaltig in die Zukunft“ ins Leben gerufen. So will er in zwei Modellregionen die verschiedenen Nutzergruppen an einen Tisch bekommen. Und statt mit Verboten will man durch geschickte Lenkung der Erholungssuchenden Angebote schaffen.

alpenverein_gareisDie Wahrnehmung, dass es durch Mountainbiker erhöhte Risiken gibt als durch Wanderer, die wollen wir entkräften und dem Ganzen mit Fakten auf den Grund gehen.Nicolas Gareiskümmert sich beim DAV um das Thema Mountainbike und Umwelt. 

Über ihre Sicht auf den Mountainbikesport, die Rolle des E-MTBs und das Modellprojekt des Alpenvereins haben wir mit Nicolas Gareis und Benjamin Trotter gesprochen. Gareis ist vom DAV Bundesverband, Trotter kümmert sich im Alpenverein um die Umsetzung des Programms.

Wir bitten, die schlechte Audioqualität zu entschuldigen.


Der passende Podcast (u.a. Apple Podcast, Deezer, Google Podcasts und Spotify) mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.