Play
Das Grundgesetz gibt für den Freiheitsentzug einige Grundsätze vor. Foto: MikeDotta / shutterstock.com
Bild: MikeDotta | shutterstock.com

Grundgesetz-Podcast | Der Freiheitsentzug

48 Stunden

Das Grundgesetz gibt einige Grundregeln für den Freiheitsentzug und auch die Freiheitsbegrenzung vor. Was muss für die Haft beachtet werden, was gilt für den Zeitraum des Freiheitsentzugs? Wir werfen einen Blick in unsere Verfassung.

64 193 Menschen. So viele saßen 2016 in deutschen Gefängnissen. Das entsprach etwa 77 Insassen auf 100 000 Einwohnern. Für alle gilt ein Grundsatz: Sie dürfen keine körperliche und seelische Misshandlung erfahren. Gleiches gilt für die Menschen in geschlossenen psychiatrischen Anstalten oder für Häftlinge in Untersuchungshaft.

Wenn wir uns umschauen, sei es in unserer Geschichte oder in anderen Ländern, dann ist natürlich die Gefahr der körperlichen und seelischen Misshandlung in einem solchem Umfeld sehr viel höher als im Alltag. – Katarina Barley

Nicht immer wird dieses Recht auch gewahrt. Immer wieder kommt es zu Vorwürfen von überzogener Polizeigewalt, seltener wird der Missbrauch im Gefängnis selbst zur Anzeige gebracht. Er ist schwierig zu beweisen und wird nicht immer auch verfolgt. Und trotzdem erzählen Insassen ab und zu auch öffentlich von ihrem Alltag im Knast.

Freiheitsentzug: Ohne Richter keine Haft

Neben dem Freiheitsentzug gibt es auch noch andere Einschränkungen der Freiheit. Platzverweise zum Beispiel. Wenn es aber um die längerfristige Einschränkung der Freiheit geht, sieht das Grundgesetz andere Regeln vor. Zum Beispiel, dass ein Richter einen Haftbefehl erlassen muss und die Polizei nicht einfach Menschen wegsperren darf. Was Artikel 104 sonst noch vorsieht, schaut sich detektor.fm-Redakteurin Rabea Schloz an. Dieses Mal ohne Hajo Schumacher, dafür aber mit Katarina Barley.


Ihr habt Fragen oder Feedback? Dann schreibt uns gerne an grundgesetz[at]detektor.fm


146 Artikel in einem Podcast – „In guter Verfassung„, der Grundgesetz-Podcast.

Gemeinsam mit Hajo Schumacher blättern wir uns durch und fragen Verfassungsexperten, was drin steht und was das für unseren Alltag bedeutet.

Keine Folge vom Grundgesetz-Podcast „In guter Verfassung“ verpassen? Dann hier abonnieren. Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und Spotify.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf