beat! – Ausgabe 06/2014

Crowdfunding im Hip-Hop, Flowin Immo und Fiva

03.07.2014

In der neuen Ausgabe von beat! sprechen wir mit dem Bremer Rapper Flowin Immo über Crowdfunding im Hip-Hop, stellen die neue Platte von Fiva vor und klären das Sample vom Kanye-West-Track "Good Life".

beat! - Die Hip-Hop-Sendung bei detektor.fm. Immer dienstags ab 19 Uhr im Wortstream.

Playlist

1. 50 Cent – Hustler
2. Flowin’ ImmO – Pinke, Pinke
3. Ghostface Killah – Starkolgy
4. Aasim – Truth (feat. Fat Joe)
5. Michael Jackson – P.Y.T.
6. Casper – So Perfekt (feat. Materia)
7. DJ Khaled – Grammy Family
8. Fiva – Früher war Liebe
9. Brand Nubian – Don’t Let It Go To Your Head
10. DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince – Summertime
11. Atmosphere – I Love You Like A Brother
12. Freddie Gibbs & Madlib – Broken


Flowin Immo über Crowdfunding im Hip-Hop

Flowin_IMMO_&_The_Hoo_by_William_Veder_1

Flowin Immo ist  schon lange im Hip-Hop-Biz dabei und gilt als Veteran im Deutsch-Rap. Vor kurzem hat er sein neues Album „Geschlossene Gesellschaft“ veröffentlicht. Um das überhaupt möglich zu machen, hat Immo Geld per Crowdfunding gesammelt. In der modernen Musikwelt ein probates Mittel, im Hip-Hop jedoch nicht ganz so geläufig. Das hat uns neugierig gemacht, also haben wir Flowin Immo zur Rede gestellt:


Album des Monats: Fiva – Alles leuchtet

Nina Sonnenberg Fiva 01 detektorfm

Seit Ende der 90er ist Nina Sonnenberg nun schon im professionellen Rap-Game unterwegs. In der Männer-Domäne Hip-Hop fühlt sich Fiva sichtlich wohl, wie sie im Interview mit detektor.fm verriet. Mittlerweile arbeitet Fiva auch als Moderatorin und Autorin. Aber die 36jährige hatte dann noch Zeit, ihr fünftes Studio-Album rauszubringen:  „Alles Leuchtet“.


HipHop News

präsentiert von rap2soul.de

Nicht nur die Fußball-Nationalmannschaft hat sich 10.000 km von der Heimat entfernt, auch Seeed waren in Süd-Amerika. Im brasilianischen São Paulo waren sie auf der Bühne. Vor 17.000 Brasilianern. Die Fans und Medien reagieren euphorisch, die Band selbst sehr überrascht über die vielen Fans. Es folgten zwei Shows in Mexico. Und zum Ende der 12-tägigen Südamerika Tour ging es nach Bogota zum „Jamming Festival“ in Kolumbien, dem größten Dancehall- und Reggae-Festival in Südamerika.

Die legendäre Bay Area-HipHop Crew Souls Of Mischief meldet sich zurück. Ende August erscheint ihr sechstes Studioalbum „There Is Only Now“. Es wird eine einzigartige, filmische 90er-Jahre Crime-Story über Liebe, Verlust und Rache. Als Gäste sind neben Snoop Dogg u.a. auch Busta Rhymes und The Delfonics-Leadsänger William Hart dabei. Durch das Album führt Ali Shaheed Muhammed von A Tribe Called Quest als fiktiver Radio-Host.

Das Leben von Rapper Tupac Amaru Shakur ist Vorbild für ein Broadway-Musical. Das Musical ist nach dem Song „Holler If Ya Hear Me“ benannt und handelt von Freundschaft, Familie, Rache, Wandel und Hoffnung. Zahlreiche 2Pac-Songs werden performt, wie etwa Me Against the World, Keep Ya Head Up, California Love und Holla If Ya Hear Me. Premiere war am 19. Juni 2014.