“Die Etablierten müssen sich warm anziehen.” Linus Volkmann über das Pop-Jahr 2014

11.01.2014

Popmusik 2013: Der nackten Haut von Miley Cyrus war nicht zu entkommen, alle sind dank Daft Punk ein bisschen glücklicher und Arcade Fire tapezieren die halbe Welt mit dem Logo ihres neuen Albums. Wir fragen uns: Was kommt als nächstes? Intro-Redakteur Linus Volkmann spielt für uns das Orakel.

Intro-Redakteur Linus Volkmann plaudert mit uns über das Pop-Jahr 2014. (Foto: Jo Henker)

Pop 2013 – das war auch der rasante Aufstieg von Streaming-Diensten wie Spotify & Co. Musik besitzt man nicht mehr, man streamt sie.

Letztes Jahr meldeten sich alte Eisen wie David Bowie zurück und Kurzzeitphänomene wie der Deutschrapper Alligatoah schafften es ohne großes Marketing in der Spitze der Charts.

Welche Künstler werden 2014 wichtige Alben rausbringen? In welche Richtung entwickelt sich unsere Musiknutzung? Hat das Album-Format noch eine Zukunft? Wir haben mit Linus Volkmann vom Musikmagazin Intro über das Pop-Jahr 2014 gesprochen.

Pop- Ausblick 2014

Wir haben einige der vielversprechndsten Newcomer 2014 in einer Spotify-Playlist zusammengestellt: