Pop-Kultur | International Music über Band und Orchester

Mit Pauken und Trompeten

Indie-Rock mit Orchester, geht das? Wir sprechen mit International Music auf dem Pop-Kultur-Festival und fragen, wie genau eine Zusammenarbeit zwischen Band und Orchester funktioniert.

Ob die Scorpions mit den Berliner Symphonikern oder Deep Purple mit dem Royal Philharmonic Orchestra, die Musikgeschichte zeigt: Rock und Orchester – das geht ohne Probleme. Aber wie kann eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Band und Orchester aussehen? Und was heißt das für die Musikstücke?

Aus Trio mach Orchester

International Music, das sind Sänger und Gitarrist Peter Rubel, Bassist Pedro Goncalves Crescenti und Schlagzeuger Joel Roters. Seit 2015 spielt das Trio zusammen. Mit dem Debüt-Album „Die besten Jahre“ legt die Indie-Rockband 2018 einen imposanten Start hin. In den Musikexpress-Jahrescharts der besten Alben 2018 belegt es sogar den 1. Platz.

Auf dem Pop-Kultur-Festival in Berlin gibt es nun International Music erstmalig in großer Besetzung zu hören. Und zwar mit dem Improvisationsorchester The Dorf. Das Orchester wird 2016 im Ruhrgebiet gegründet und besteht aus 25 Musikerinnen und Musikern.

Es war extrem bereichernd. Wir haben viel gelernt über Musik und Zusammenspiel und worauf man hört, wenn viele Leute gleichzeitig Instrumente spielen. – International Music

Auf dem Pop-Kultur-Festival in der Berliner Kulturbrauerei haben International Music detektor.fm-Moderatorin Bettina Brecke erzählt, wie die Zusammenarbeit mit The Dorf funktioniert hat und ob sie in Zukunft nun immer in großer Besetzung auf der Bühne stehen wollen.


Pop-Kultur-Podcast abonnieren

zum Feed | Apple Podcasts | Spotify | Google Podcasts | Deezer

Oder mit der Podcast-App eurer Wahl (Suchbegriff: Pop-Kultur).

Alle Folgen auf einen Blick gibt es hier.