Rosie Lowe auf Tour

Who's that girl?

01.03.2016

Als Elton John neulich in einer BBC-Radiosendung nach seiner aktuellen Lieblingsmusik gefragt wurde, schwärmte der Sir von Rosie Lowe, einer Sängerin aus dem südenglischen Devon. Mit souliger Stimme und clever reduzierten Songs kommt Lowe nun für zwei Konzerte nach Deutschland. Wir verlosen Tickets.

Rosie Lowe hat schon mit elf Jahren in Jazz-Bands gespielt. Foto: PR

„Who’s that girl?“ heißt es in einem Song von Rosie Lowe. Und tatsächlich kam die Frage öfters, als die Lowe Ende 2013 auf der Bildfläche auftauchte. Ihr warm groovender R&B-Entwurf machte neugierig auf diese geheimnisvolle Sängerin aus London, die seitdem in allerhand Bands-to-watch-Listen geführt wird.

Rosie Lowe kommt aus Devon, einer kleinen Grafschaft im Südwesten Englands. Sie ist mit Soul und Jazz aufgewachsen, mit den Stimmen von Ella Fitzgerald, Joni Mitchell und Björk. Mit gerade mal elf Jahren hat sie in Jazz-Bands gesungen und das so verdiente Geld direkt für neue Instrumente ausgegeben. Mit 18 ging es dann in die große Stadt. In London feilt sie seither an ihrer Pop-Karriere, die nun mit der Veröffentlichung ihres ersten Albums „Control“ ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht.

Auf „Control“ überzeugt Rosie Lowe mit ihre souligen Stimme und den clever reduzierten Songs. Das klingt manchmal ein bisschen so, als würde Jessie Ware zu den entschlackten Arrangements von The xx oder James Blake singen. Nicht die schlechteste Mischung, wenn man sich im Hier und Jetzt einen Namen machen will. Die Frage „Who’s that girl?“ dürfte sich damit bald erübrigen.

Tickets gewinnen

Rosie Lowe kommt im März für zwei Konzerte nach Deutschland. Wir verlosen Gästelistenplätze. Einfach eine Mail schreiben an musik@detektor.fm. Betreff: Rosie Lowe. Vor- und Zuname und die Wunschstadt nicht vergessen. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.