Europawahlen 2019 | Sven Giegold im Interview

"Ein entschiedenes Ja zu Europa"

18.04.2019

Sven Giegold sitzt für die Grünen im Europaparlament. Einen Monat vor den Europawahlen fasst er die Forderungen der Grünen zusammen: Umweltschutz, Europanähe und eine europäische Sozialunion.

Bald sind Europawahlen. Deshalb sprechen wir mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der sechs großen Parteien. Neben Sven Giegold unter anderem auch mit Katarina Barley, Manfred Weber und Jörg Meuthen.

Ökologisch, sozial und demokratisch

Ein ökologisches, soziales, demokratisches Europa: dafür stehen die Grünen ein. Und wollen mit einem klaren Ja zu Europa nationalistischen Bewegungen den Kampf ansagen. Denn Die Grünen sehen den Grund, warum Nationalisten und Rechtspopulisten europaweit erstarken in der sozialen Spaltung. Und möchten deshalb an diesem Punkt ansetzen.

Europa hat bisher sozial zu wenig geliefert. Das ist ein Grund, weshalb sich Menschen Europagegnern zuwenden. Deshalb müssen wir endlich soziale Regeln einführen. – Sven Giegold, Spitzenkandidat der Grünen für die Europawahlen

Daher wirbt die Partei dafür, europaweit mehr zusammenzurücken. Sie möchte den Weg hin zur Sozialunion wagen. Den Grünen schwebt ein Europa der sozialen Sicherheiten vor. Daher wollen die Grünen europaweite Mindestlöhne und Mindeststandards für Soziales, Gesundheit, Rente und Arbeitslosigkeit.

Europawahl zur Klimawahl machen

Sven Giegold bildet zusammen mit Ska Keller das Spitzenduo der Grünen. Er setzt auch verstärkt auf das Kernthema der Grünen: den Umweltschutz. Denn der Klimawandel lasse sich nicht national lösen. Deshalb möchte Sven Giegold die Europawahl auch zur Klimawahl machen. Und auch Deutschland solle wieder mehr Verantwortung wahrnehmen.

Der Klimawandel löst überall Probleme aus. Die Frage ist: Sind wir schnell genug, um dagegenzusteuern? Ich hoffe, dass die Thematisierung von Klimaschutz auch dazu führt, dass Deutschland wieder zu einem Umweltvorreiter wird. – Sven Giegold

Über das Europawahlprogramm der Grünen spricht detektor.fm-Moderatorin Bernadette Huber mit Sven Giegold. Er bildet zusammen mit Ska Keller das Spitzenduo der Grünen.

Sven GiegoldDiese Mindestsicherungen, die wir fordern, sind das Rückgrat für ein soziales Europa, damit der Binnenmarkt auch für alle funktioniert. Das ist auch wichtig, damit Europa auch in Zukunft die Zustimmung der Bürger hat. Sven Giegoldbildet zusammen mit Ska Keller das Spitzenduo der Grünen für die Europawahl 2019. 

Redaktion: Maria Zahn


In unserer Serie zu den Europawahlen sprechen wir mit den Spitzenkandidaten der großen deutschen Parteien. Alle Interviews finden Sie auf unserer Übersichtsseite.