The Other Side | Best Of Pop-Feuilleton 2015 (1/2)

Kulturindustriehacker

26.12.2015

Auf ihre Weise hacken sie alle die Kultur. Der Eine hebt Videospielmusik in symphonische Sphären, die Andere macht aus Massenmöbeln pfiffige Unikate, wieder eine Andere pickt sich aus Polen und Griechenland ihre eigene Kultur zusammen. Das Pop-Feuilleton kramt zum Jahresende die besten Radiomomente von der anderen Seite raus.

Alle Geschenke schon ausgepackt? Denkste. Wir haben noch eins. Aus den elf Pop-Feuilleton-Folgen des Jahres 2015 haben wir die spannendsten Minuten destilliert und zu einem zweiteiligen Best Of zusammengepackt. Eine rote Schleife ist inklusive.

Aus dem ersten Päckchen summt es fröhlich heraus. Tommy Tallarico steckt drin, der Videospielkomponist, den wir im April vor seinem Konzert in seiner Loge vors Mikrofon bekommen haben. Tallarico erzählt uns, wie er ins Business gekommen ist, wie man damals und heute Musik für Videospiele komponiert und wie er sich seine Beerdigung vorstellt.

Unsere Kulturindustriekritikerin Lisa Meier legte uns vor fast einem Jahr nahe, unsere Möbel doch lieber selbst zu bauen, statt standardisierte Massenware zu kaufen. Das sieht ihr ähnlich. Isabelle Schlegel stellte uns im Februar eine junge Frau vor – aus Polen aber auf Santorini. Gemeinsam stachen sie ihre Youtube-Filterblase an. Und Yannic Hannebohn verwurstet in seinem Januar-Zapping eine Melodie, die auch jetzt wieder in aller Ohren ist.

Der Duft von Sommer, der Klang vom Hämmern und der Charme von 8-bit-Musik: Teil 1 unseres Popfeuilleton-Best-Ofs.

 

Den zweiten Teil unseres Best Ofs gibts am 9. Januar, wie immer um 19 Uhr im Stream und ab 19 Uhr jederzeit im Podcast und im Web.


The Other Side – Das Pop-Feuilleton bei detektor.fm

TheOtherSide_Polaroid_1400p

Müssen auch mal Zeit zum Hemdenbügeln haben – Thibaud Schremser und Yannic Hannebohn lassen das Jahresende bei The Other Side langsam angehen.

Thibaud Schremser und Yannic Hannebohn bespielen mit Ironie und Schalk das unlängst verlassene Plateau der abgedrehten Urbanität. Die Mannschaft, begleitet von Gästen, erkundet mit Freude und aus Rehaugen die ungeschminkten Themen des Zeitgeistes und das kulturelle Leben – auf maroden Planken, jenseits der klassischen Bühne.

Immer samstags, immer 19 Uhr – und nur auf detektor.fm.

Und egal, wer mal wieder an der Uhr gedreht hat, als Podcast: hier abonnieren.