Cardinal Sessions Festival

Ausnahmsweise verstärkt

12.10.2016

Die Cardinal Sessions sind bekannt für ihre intimen Akustik-Sessions mit Künstlern aus der ganzen Welt. Seit letztem Jahr veranstalten die Macher auch ein Indoor-Festival, das Cardinal Sessions Festival. Die dritte Auflage findet am 21. und 22. Oktober in Köln und Hamburg statt, präsentiert von detektor.fm.

Innerhalb eines Jahres schon mit der dritten Auflage: Das Cardinal Sessions Festival.
Foto: PR

Wer in den letzten Jahren durch Köln läuft, dem kann es schon mal passieren, dass er plötzlich in eine Live-Performance von Conor Oberst, Courtney Barnett oder Seasick Steve reinplatzt. Diese und noch viel mehr Künstler haben schon bei den Kölner Cardinal Sessions mitgemacht. Die Akustik-Sessions können überall stattfinden: In einer Bar, in einem Park oder im Industriegebiet. Nach über 100 intimen Unplugged-Sessions darf es dann aber auch mal laut werden. Im November 2015 gehen die Cardinal-Sessions in die beiden legendären Clubs Molotow in Hamburg und Gebäude 9 in Köln und starten ihr eigenes Clubfestival.

Newcomer und Insidertipps

Dabei: Nicht die ganz großen Acts, die sie auf den Straßen Kölns abfangen, sondern eher Newcomer und Insider-Tipps aus der ganzen Welt und aus Deutschland. Diesem Konzept bleibt das Cardinal Sessions Festival auch bei seiner dritten Auflage am 21./22. Oktober 2016 treu: Da ist zum Beispiel Fai Baba aus der Schweiz, der herrlich verspulten Indie-Pop spielt und seiner Gitarre solch schief-schönen Töne entlockt, wie das sonst wohl nur ein Mac de Marco kann.

Aber das Cardinal Sessions Festival kann auch so richtig laut und international. Die Flyying Colours aus Melbourne schreddern mit ihrem Shoegaze hart durch seelige 90er Gefilde, in denen schon My Bloody Valentine das Glück des Klangteppichs für sich entdeckten.

Besser belastbare Bühnen

Dabei sind aber natürlich auch Newcomer wie Songwriter-Darling Faber aus der Schweiz. Oder die Indie-Boygroup Leoniden. Die Kieler hüpfen auf der Bühne zu ihren verschoben Beats so euphorisch herum, dass selbige besser stabil gebaut sein sollte.

Das Cardinal Sessions Festival ist ein Eintages-Festival an zwei Tagen. Das selbe Line-Up spielt am 21. Oktober in Köln im Gebäude 9 und am 22. Oktober in Hamburg im Molotow. Und im nächsten Jahr, wer weiß, vielleicht schon auf den ganz großen Bühnen dieser Welt.

Tickets gewinnen

Für das Cardinal Sessions Festival verlosen wir Tickets. Einfach eine Mail schreiben mit dem Betreff “Cardinal Sessions Festival” an musik[at]detektor.fm. Name und Wunschstadt, bzw. Datum nicht vergessen! Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Redaktion: Jakob Bauer