MiXery-Plattenkoffer mit Schlepp Geist

Schlepp Geist kompiliert

02.06.2017

Live ist Schlepp Geist seit fünf Jahren regelmäßig in Clubs und auf Festivals zu erleben. Für den MiXery-Plattenkoffer hat er bei seinen Kollegen genauer hingehört und einige seiner All-time-favourites und aktuellen Lieblingstracks herausgesucht.

Elf Tracks hat Schlepp Geist für den MiXery-Plattenkoffer ausgewählt. Darunter House-Klassiker wie Metro Area und Radio Slave.
Collage: detektor.fm

Elf Tracks hat Schlepp Geist für den MiXery-Plattenkoffer ausgewählt. Darunter House-Klassiker wie Metro Area und Radio Slave.
Collage: detektor.fm

Der MiXeryPlattenkoffer. Immer freitags ab 19 Uhr.


Sebastian Geist alias Schlepp Geist ist mit der Ostsee um die Ecke aufgewachsen und konnte sich schon früh für verschiedene Musikarten, wie HipHop, Soul, Drum & Bass, Downbeat und Funk, begeistern. Im Berlin der späten Nuller-Jahre fokussierte sich Schlepp Geist jedoch mehr auf Techno und House und spielte sein erstes Live-Set gleich im Kater Holzig.

Seitdem ist der heute in Leipzig lebende Musiker weltweit unterwegs. Sein Mix aus dunkel treibendem Tech House und harmonisch gleitendem Deep House passt ebenso gut zu verschiedenen Zeiten einer Clubnacht wie tagsüber auf die Wiese eines Festivals. Davon waren auch Labels wie URSL Records, Katermukke sowie Ritter Butzke Studio so überzeugt, dass sie die Tracks von Schlepp Geist veröffentlichten.

Auch wenn sich Schlepp Geist in erster Linie als Live-Act versteht, findet er mehr und mehr Gefallen am Auflegen. Und so hatte er sofort Lust auf einen MiXery-Plattenkoffer-Mix. In seiner Trackauswahl finden sich neben älteren House-Klassikern seine aktuellen Lieblingstracks. Nach einem entspannten Start mit Metro Area hebt Schlepp Geist schnell das Energielevel hin zu einem pushendem Tech House-Sound.

Schlepp Geist live erleben?

Schlepp Geist wird am 30. Juli 2017 beim 10. Th!nk? Festival am Cospudener See bei Leipzig live spielen – und wir verlosen Tickets dafür. Einfach bis zum 29. Juni eine E-Mail an musik[at]detektor.fm mit dem Betreff „Th!ink?“ schicken, Vor- und Nachnamen von euch und eurer Begleitung nicht vergessen und Daumen drücken. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Viel Glück!

Zur weiteren Einstimmung auf das Th!ink? Festival empfehlen wir die MiXery-Plattenkoffer von Daniel Stefanik, Mathias Kaden, Filburt, Yannick Labbé, Braunbeck und Thomas Stieler. Sie alle werden auch am 30. Juli am Nordstrand des Cospudener Sees auflegen.


Mixery_Plattenkoffer


Tracklist

1. Metro Area – Miura
2. Mad_Us – Still Hot (Okabi Remix)
3. John Acquaviva & Manuel De La Mare – Sacrilicious
4. wAFF – Wormhole
5. Howling – Phases (Toto Chiavetta Coleur Zero)
6. Hermanez – Stator
7. Re.You – Break It Down
8. Vatican Shadow – Weapons Inspection
9. Hunter/Game – Inside World
10. Ferdinand Dreyssig – Träumerei (Sven Tasnadi Nightmare Dub)
11. Radio Slave – Bell Clap Dance (Tuff City Kids Mix)