Musikvideo der Woche | Dodie – Secret for the Mad

Ein pastellfarbener Drache

28.02.2018

Eine sanfte Stimme und melancholische Illustrationen – das Musikvideo dieser Woche geht ans Herz. Maurice Gajda erzählt, was ihn an dem Stück außerdem fasziniert.

Dodie - Secrets for the Mad: Obsessions, Confessions and Life Lessons

Secrets for the Mad: Obsessions, Confessions and Life Lessons

Dodie

(Ebury Press, bereits erschienen)

Das Video „Secret for the Mad“…

Ein kleiner illustrierter Drache fliegt in Pastellfarben durch das Musikvideo „Secret for the Mad“ der Sängerin Dodie Clark. Und irgendwie beschleicht einen beim Anschauen des Videos das Gefühl, dass es nichts Unschuldigeres auf der Welt geben kann als einen kleinen illustrierten Drachen in Pastellfarben.

Man wird im Video von der Regisseurin mitgenommen. Denn die versteht es auch, den Zuschauer zu lenken und ihm klar zu machen, wo es real ist und wo nicht. – Musikvideo-Auskenner Maurice Gajda

Denn der Drache erzählt in „Secret for the Mad“ auch noch die Geschichte von Hoffnung. Und wie Mut und der Glaube an Besseres tatsächlich zu Besserem führen kann.

…und die Künstlerin Dodie

Der Song stammt von Dodie Clark. Die 22-jährige Britin ist über ihren eigenen Youtube-Kanal „doddleoddle“ berühmt geworden. Dort veröffentlicht sie Cover-Versionen bekannter Songs, zeigt aber auch selbst geschriebene Stücke. „Secret for the Mad“ zum Beispiel, das auch Teil ihrer zweiten EP „You“ ist.

Die Melancholie im Video wird auch über die Darstellung der Gesichter transportiert. Denn Hannah Jacobs zeichnet eigentlich kaum mehr Mimiken. Und wenn, dann werden sie nur ganz rudimentär dargestellt. – Maurice Gajda

„Secret for the Mad“ geht einem nicht nur wegen Dodies sanfter, eingängiger Stimme besonders nah. Sondern auch wegen der feinfühligen Illustrationen von der Künstlerin Hannah Jacobs.

Was Maurice Gajda am Musikvideo der Woche sonst noch außergewöhnlich findet, hat er detektor.fm-Moderatorin Sara Steinert verraten.

Dodie ClarkDer Song ist ein typischer Dodie-Song: sehr ruhig, kindlich verspielt und sehr, sehr sparsam angesetzt.Maurice Gajdaüber "Secret for the Mad" von Dodie Clark. 

Das Musikvideo der Woche