Musikvideo der Woche: GO von den Chemical Brothers

Jetzt aber los - "Go" von den Chemical Brothers

24.06.2015

Sie liefern. Und zwar seit Jahren. Ach was: seit Jahrzehnten. Die "Chemical Brothers". Tom Rowlands und Ed Simons sind in den späten 1990er-Jahren als Vertreter des Big Beat populär geworden. Seitdem kommt immer mal wieder ein Kracher von denen - auch, was das Optische betrifft: ihre Videos sind bei Kennern und Fans sehr beliebt. Nun gibts mit "Go" einen Doppel-Treffer: famoser Song und großartiges Video. Maurice Gajda sagt: das ist das Musikvideo der Woche.

„Galvanize“, „Push the Button“ oder „Hey boy, hey girl“ – es ist nun wahrlich nicht so, dass das Hit-Konto der Chemical Brothers schlecht gefüllt wäre.

Der Stern von Tom Rowlands und Ed Simons ging in den späten 1990er-Jahren am Big-Beat-Himmel auf. Seitdem steht er dort. Er leuchtet mal mehr, mal weniger hell – aber er leuchtet.

Doch nicht nur ihre Musik ist außergewöhnlich gut: auch ihre Musikvideos. Und so waren Fans und solche, die das bisher noch nicht waren, schon vom neusten Machwerk der Chemical Brothers namens „Go“ sehr begeistert – und Musikvideofreunde sind es nun umso mehr.

Architektur der 60er und 70er, eine an Fritz Lang angelehnte Ästhetik – Maurice Gaijda, unser Musikvideo-Experte, findet: das hat das Zeug zum Musikvideo der Woche.

Warum, das erklärt er im Gespräch mit detektor.fm-Moderatorin Teresa Nehm.

„Go“ von den Chemical Brothers – Hier gibt’s das Video