Musikvideo der Woche | Kiesza mit “Hideaway”

Bauchfrei und trashig: 90er sind wieder angesagt

02.04.2014

Sie hüpft über die Straße und tanzt ausdrucksstark. Kiesza heißt der neue Pop-Nachwuchs aus Kanada. Mit ihrem Neunziger-Jahre-Trash-Mix trifft sie mitten ins Schwarze.

Der gute alte Neunziger-Look: knalleng und bauchfrei. Foto: Screenshot | lokallegend

Frühlings-Shake in New York

Einen „flotten Hüpfer“ kann man sie getrost nennen: Kiesza ist ein zartes Geschöpf mit kanadischen Wurzeln. In knappen Jeans und Mini-Top tanzt sie sich durch die Vorstadt-Straßen von New York City.

Trashige Choreos

Es macht einfach Spaß, bei den bunten und manchmal auch trashig anmutenden Choreografien zuzuschauen. Hier wird von Single-Performance über Paartanz bis hin zum Gruppentanz nichts ausgelassen.

„Überraschend“ findet dasunser Video-Experte Maurice Gajda und erzählt uns in gewohnt euphorischer Manier, was ihm sonst noch so in den Sinnkommt bei „Hideaway“.

möchte auch sofort nach Californien.Es handelt sich hier um einen richtigen Nineties-Retro-Song.Maurice Gajdahat Frühlingsgefühle.