Musikvideo der Woche | OK Go – The Writing’s On the Wall

Vier Minuten voller Tricks und Täuschungen

25.06.2014

Dieses Video erfordert volle Konzentration: Vier Minuten lang gibt es optische Täuschungen am Stück. Für Musikvideo-Kenner Maurice Gajda gerade deswegen ein neues Meisterwerk von OK Go.

Im Video von OK Go zu ihrer Single "The Writing's On the Wall" ist nichts, wie es scheint.

Foto: Screenshot | OK Go

Es ist vielleicht ganz gut, dass OK Go noch Platten rausbringen und auf Tour sind und deshalb nicht ein Musikvideo nach dem anderen veröffentlichen. Denn sonst wäre wahrscheinlich jedes unserer Musikvideos der Woche von OK Go. Ob die ganze Band im Auto durch die Wüste fährt oder eine Tanzchoreographie auf Laufbändern vollführt – die Videos sind unglaublich gut.

Im aktuellen Video zu „The Writing’s On the Wall“ stellen OK Go mit ihrer Crew eine alte Fabrikhalle auf den Kopf. Zumindest scheint es manchmal so, wenn oben und unten, rechts und links vertauscht werden, wenn Treppen ins Leere führen und Kisten plötzlich keine mehr sind. Wenn bunte Kreise, Muster und Streifen ebenso schnell verschwinden, wie sie gekommen sind.

Unser Musikvideo-Experte Maurice Gajda empfiehlt, beim Video auch mal auf Pause zu drücken und es mehrfach anzuschauen. Denn in jeder Ecke passiert irgendetwas, dafür reicht es einfach nicht, das Video nur einmal zu sehen.

Maurice Gajda Musikvideo der Woche"OK Go haben entdeckt, dass sie eine Band sind, die ihre Daseinsberechtigung in Musikvideos findet, nicht in den einzelnen Songs."Maurice Gajdakann nicht fassen, wie episch das Musikvideo der Woche ist.