Musikvideo der Woche | Poliça – Agree

Stillleben in Fragmenten

02.05.2018

Die Zeit schleppt sich dahin, doch die Katastrophe kommt – unaufhaltsam. Die US-amerikanische Indie-Rock-Band Poliça erzählt die Geschichte von Bonnie und Clyde, von Thelma und Louise.

Entschleunigte Verbrecherinnen

Im Musikvideo „Agree“ erzählen Poliça und die Regisseurin Maria Juranic von zwei Verliebten auf der Flucht. Eine Frau mit Mantel und rotem Hut streift durch Wälder und Felder. Sie findet eine einsame Hütte in der Wildnis, in der sie und ihre Gefährtin sich vor dem Gesetz verstecken. In langsamen Schwenks, Stillleben und Zeitlupen zeichnet das Video dabei das Bild einer behaglichen Zweisamkeit.

Doch wer Bonnie und Clyde oder Thelma und Louise kennt, ahnt: Die friedliche Idylle ist nur eine Momentaufnahme. Die Katastrophe scheint unvermeidlich und doch bleibt am Ende auch eine kleines Stück Hoffnung zurück.

„Agree“  Eine Zustimmung in Fragmenten

Die Stillleben, mit denen Maria Juranic ihre Story erzählt, sind dabei sehr sonderbar. Die beiden Flüchtigen werden nur in Bruchstücken gezeigt, die teilweise sogar im Raum zu schweben scheinen. Nur die Rückschau zeigt die Liebenden als intakte Körper.

Das Video bleibt dadurch, dass es die ganze Zeit nie alles erzählt und alles so fragmentiert erzählt, wirklich bis zum letzten Moment spannend. – Maurice Gajda

Es ist die Zerrissenheit des Songtextes, die die Regisseurin in den Bildern festhält. Die scherbenähnlichen Körper scheinen ein ständiges Komm-mit-lauf-weg einer Beziehung widerzuspiegeln. Poliça-Sängerin Channy Leaneagh fragt, was Liebe denn überhaupt sei. Ihre Antwort ist Vorwurf und Eingeständnis zugleich: „You don’t believe in that you agree with me.“

Wie die Romanze der Beiden erzählt wird und warum das Video auch die dunkle Seite anspricht, erklärt  Maurice Gajda im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Jakob Bauer.

Brent Faiyaz' - "Gang over Luv" ist das Musikvideo der Woche.Es ist eigentlich komplett das Gegenteil von dem, was man eigentlich von so einer Crime-Story erwarten würde, weil das hier eigentlich eine romantische Crime-Story ist.Maurice Gajdaist von der dunklen Seite des Videos begeistert. 

Redaktion: Patrick Ehrenberg


Das Musikvideo der Woche