Silversun Pickups auf Tour

Düsterer Indie-Rock aus Silver Lake

26.10.2016

Seit mehr als einer Dekade machen Silversun Pickups dunklen Indie-Rock. Mit ihrem vierten Album „Better Nature“ kommt die Band aus Los Angeles nun auf Tour. Wir verlosen Tickets.

Der Name "Silversun Pickups" zierte ursprünglich einen Schnapsladen. Foto: Claire Marie Vogel

Silversun Pickups - Better Nature

Better Nature

Silversun Pickups

(Warner, bereits erschienen)

Seit mehr als 12 Jahren machen Silversun Pickups Musik. Gegründet hat sich die Band in Silver Lake, einem Viertel von Los Angeles. Der Bandname bezieht sich auf einen Spirituosenladen, der lange Zeit Treffpunkt der Bandmitglieder war.

In Los Angeles leben und arbeiten Silversun Pickups bis heute. Allerdings hat sich seit der Bandgründung einiges in der Besetzung getan. In einem sind sie sich trotz wechselnden Bandmitgliedern immer treu geblieben: Ihrem düsteren Indie-Rock.

Neuer Sound

Für ihr neuestes, mittlerweile viertes Album haben sich Silversun Pickup zwei Jahre Zeit gelassen. „Better Nature“ klingt deutlich anders als seine Vorgänger. Die Gitarren stehen nicht mehr so im Vordergrund, der Sound ist freundlicher und tanzbarer. Produziert hat das Album Jacknife Lee, der unter anderem schon für Two Door Cinema oder U2 gearbeitet hat. Veröffentllicht haben Silversun Pickups „Better Nature“ auf ihrem eigenen Label New Machine Recordings.

Tickets gewinnen!

Im Herbst sind Silversun Pickups auf Tour. Wir verlosen Tickets. Einfach eine Mail schreiben an musik(at)detektor.fm. Betreff: Silversun Pickups. Name und Wunschstadt nicht vergessen. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Redaktion: Louisa Zimmer