Themenwoche | Degrowth-Konferenz 2014 | Technologie

Technologie soll für den Menschen da sein!

02.09.2014

Wenn man vielen Ökonomen glaubt, dann ist technologische Innovation oft an wirtschaftliches Wachstum gebunden. Anders geht es nicht. Die Degrowth-Bewegung sieht das etwas anders. Aber wie?

Wenn wir von technischem Fortschritt sprechen, dann ist in der Regel auch von Wachstum die Rede. Ohne Wachstum kein Fortschritt. So wird es zumindest oft propagiert. Die Degrowth Konferenz 2014 zeigt, dass Technologie auch in einer nicht wachstumsorientierten Gesellschaft wichtig ist und auch Fortschritt bringen kann. Aber eben gemeinsam und nicht profitorientiert. Thomas Stolcis hat sich mit dem Thema beschäftigt und erklärt die Zusammenhänge.

Degrowth-Technologie ist auch heute schon möglich

Das Eine ist das Sprechen über Alternativen und umwelt- und menschengerechte Gesellschaftssysteme, das Andere ist das Machen.  detektor.fm Redakteur Thomas Stolcis hat sich die Frage gestellt, ob es denn heute schon Technologien gibt, die das degrowth-Prinzip verfolgen und hat zumindest Ansätze dafür gefunden.