Themenwoche Handwerk: Azubi-Mangel

Werkstatt oder Hörsaal?

11.03.2019

Aufträge gäbe es ja eigentlich genug. Trotzdem herrscht im Handwerk seit Jahren Azubi-Mangel. Woran liegt das? Der Auftakt unserer Themenwoche "Handwerk".

Die Themenwoche Handwerk

Diese Woche steht detektor.fm im Zeichen des Handwerks. Deshalb widmen wir uns in unserer Sendung „Der Tag“ die ganze Woche verschiedenen Aspekten der Wirtschaftsmacht von nebenan. Dazu blicken wir zuerst auf das Image des Handwerks und den anhaltende Azubi-Mangel.

Im Verlauf der Woche beschäftigen wir uns dann unter anderem mit der Rolle von Frauen im Handwerk. Außerdem sprechen wir über die Meisterpflicht, Ausbildung als Chance für die Integration von Geflüchteten und die Potentiale der Digitalisierung.

Azubi-Mangel

Das Handwerk kämpft seit mehreren Jahren mit einem Mangel an Auszubildenden. Trotz vieler Aufträge und guter Berufsaussichten hat die Zahl der Auszubildenden in den letzten Jahren abgenommen.

Ein Grund dafür ist der steigende Anteil der Abiturienten unter den Schulabgängern. Sie entscheiden sich in der Regel für ein Studium. Ein weiterer Grund ist das gesellschaftliche Klima. Schließlich gilt ein Handwerksberuf als weniger attraktiv als ein abgeschlossenes Studium. Dabei macht es für einige Abiturienten durchaus Sinn, eine Ausbildung zu absolvieren, statt sich an der Universität einzuschreiben.

Viele Ausbildungsberufe haben in der öffentlichen Wahrnehmung an Attraktivität verloren. Dabei wäre es durchaus für viele sinnvoll, etwas Praktisches zu lernen und eben eine Berufsausbildung zu machen. – Torsten Preuß, Leiter Studierendensekretariat an der Universität in Köln

Das Image wird aufpoliert

In den letzten Jahren haben die Handwerksverbände zahlreiche Image-Kampagnen gestartet. Sie sollen den Ruf des Handwerks verbessern und auf diese Weise mehr junge Menschen für einen Handwerksberuf begeistern. Dabei gibt es neben der großen deutschlandweiten Kampagne auch regionale Aktionen.

Wir als Handwerkskammer in München haben seit vielen Jahren eine eigene Kampagne. Die heißt „Macher gesucht“. Damit sprechen wir gezielt Schüler an, die wir für eine Ausbildung im Handwerk begeistern wollen. – Alexander Dietz, Sachgebietsleiter Nachwuchsförderung bei der Handwerkskammer München

Zu Beginn unserer Themenwoche Handwerk haben die detektor.fm-Redakteure Florian Lehmann und Jonathan Deupmann den Azubi-Mangel und das Image des Handwerks in den Blick genommen.


Die Themenwoche Handwerk

In der Themenwoche Handwerk richten wir unseren Blick auf die „Wirtschaftsmacht von nebenan“. Wir sprechen deshalb über folgende Themen: den Azubi-Mangel, die Meisterpflicht und die Rolle von Frauen im Handwerk. Außerdem beschäftigen wir uns mit Geflüchteten als Azubis im Handwerk und der Digitalisierung.