beat! – Ausgabe 12/2014

Das Hip-Hop-Jahr 2014

30.12.2014

Wie war 2014 mit Blick auf den Hip-Hop? Wir schauen zurück auf die fünf besten Hip-Hop-Alben des Jahres und sprechen mit Niko Hüls, dem Chefredakteur der Zeitschrift Backspin, über sein Hip-Hop-Jahr 2014.

beat! - Die Hip-Hop-Sendung bei detektor.fm. Immer dienstags ab 19 Uhr im Wortstream.

Playlist

  1. Souls Of Mischief – There Is Only Now (Feat. Snoop Dogg)
  2. Freddie Gibbs & Madlib – Broken
  3. Talib Kweli – Colors Of You (Feat. Mike Posner) (Album des Monats im Februar)
  4. Drehmoment – Aufstand (Feat. Gentleman) (Album des Monats im September)
  5. Illy – Save Me (Feat. Daniel Merriweather) (Album des Monats im März)
  6. Curse – Wir brauchen nur uns (Album des Monats im Oktober)
  7. Kool Savas – Limit (Feat. Alex Prince) (Album des Monats im November)
  8. Drake – Draft Day

Niko Hüls im Interview

Niko Hüls hat den Hip-Hop im Blut. Als Chefredakteur des Fachmagazins Backspin beschäftigt er sich permanent mit allem, was in der Szene passiert. Im beat!-Interview erzählt er von seinem persönlichen Rückblick auf das Hip-Hop-Jahr 2014 und analysiert die vielen Comebacks. Außerdem geht es um einen Ausblick auf das Jahr 2015 und die Hip-Hop-Ereignisse, die uns dort erwarten.

Chefredakteur des Backspin Mag (Foto: Backspin Media)Die Frage nach dem Besten des Jahres ist für mich wahnsinnig schwer zu beantworten, weil mein Jahr einfach vollgepackt ist mit Highlights. Von den Festivals über Veröffentlichungen bis hin zu persönlichen Treffen.Niko Hülsist Chefredakteur der Backspin (Foto: Backspin Media)