Musikzimmer: Ausgabe 03/2015

Das Musikzimmer im März

19.03.2015

Diesen Monat im Musikzimmer: Bilderbuch erklären, was es mit ihren Texten auf sich hat, James Hersey verzaubert uns in einer Akustiksession und wir verlosen Tickets für die Tour der Kölner Band Lingby. Dazu gibt's spannende Newcomer in der Demoecke und ein Interview mit Heinz Strunk.

Das Neueste aus der Musikszene im deutschsprachigen Raum. Bild: detektor.fm

Playlist

  1. Tocotronic – Die Erwachsenen
  2. Bilderbuch – Schick Schock (Albumbesprechung)
  3. Pecco Billo – Pudelkopf (Band des Monats)
  4. Isolation Berlin – Bus der stillen Hoffnung
  5. James Hersey – Juliet (detektor.fm-Session)
  6. Lingby – Two (Ticketverlosung)
  7. Tubbe – In Berlin

Die nächste Musikzimmer-Ausgabe gibt’s am 15. April. Bis dahin läuft immer mittwochs um 19 Uhr im Wortstream die Wiederholung der aktuellen Ausgabe.

Derweil könnt ihr in der Demoecke über unsere nächste Band des Monats abstimmen. Ihr macht selbst Musik? Wir bringen euch ins Radio! Schickt uns eure Songs, am besten per Link (Soundcloud, Bandcamp, Dropbox…) an musikzimmer@detektor.fm.


Musikzimmer News

Specials für den Record Store Day stehen fest.

Am 18. April findet in diesem Jahr der Record Store Day statt. Ein Tag um die Musikkultur und die unabhängigen Plattenläden zu feiern. An diesem Tag bieten die Plattenläden diverse Musikspecials an, die sonst nicht zum Verkauf stehen. 2015 gibt es unter anderem die Seven Inch „Als Musik noch richtig groß war“ von Olli Schulz sowie eine Live EP von den Beatsteaks. Auch die Österreicher von Wanda machen mit ihrer Single „Stehengelassene Weinflasche“ und einem Wiener Mundart Stück mit. In Deutschland nehmen in diesem Jahr 205 unabhängige Plattenläden am Record Store Day teil. Seit 2012 gibt es das, in den USA gegründete, Event auch in Deutschland.

Neu in den Plattenläden

Am 17. April bringt die Band Egotronic ihr neues Album „Egotronic, C’est Moi“ raus. Auf dem neuen Album werden aber nicht nur neue Songs der Band enthalten sein. Auch ein paar alte Egotronic-Songs im neuen Punkrock-Gewand sind mit auf dem Album. „Egotronic, C’est Moi“ ist das siebte Studioalbum der Berliner Band. Das Rosenheimer DJ Duo Funkstörung meldet sich nach 10 Jahren Pause mit einem neuen Album zurück. Das selbstbetitelte Album kommt Ende Juli raus. Vorab wurde jetzt aber schon die Sinlge „Laid Out“ auf Soundcloud veröffentlicht. Auch die Berliner Band The Dropout Patrol bringen bald etwas neues auf den Markt. Am 10. April veröffentlicht der Vierer sein zweites Album „Sunny Hill“. The Dropout Patrol machen gitarrenfreundlichen, manchmal etwas düsteren Pop.

Boyznoize Records feiert Geburstag

Vor genau zehn Jahren hat der Berliner DJ Alexander Rhida Boysnoize Records ins Leben gerufen. Auf Boysnoize Records soll die künstlerische Freiheit gewahrt werden und genreübergreifenden Musikern ein Plattform geboten werden. Inzwischen ist Boysnoize ein international erfolgreiches und einflussreiches Label geworden. Unter anderem bietet das Label zu seinem Geburtstag eine Reihe von Gratis-Songs und Mixes zum Download an. Bei Boysnoize sind Bands wie Baskerville, Dogblood und Costello unter Vertrag.

Kurzfilm von Olli Schulz veröffentlicht.

Der Musiker und Entertainer Olli Schulz hat in dieser Woche einen Kurzfilm veröffentlicht. In den Film ist auch ein Musikvideo zum Song „Boogieman“ von seinem neuen Album „Feelings aus der Asche“ integriert. Die Hauptrolle in dem knapp achtminütigen Film spielt der Schauspieler Matthias Brandt. Brandt hat unter anderem in mehreren Folgen der Serie: Polizeiruf 110 mitgewirkt. Olli Schulz selbst sagte dazu, er sei sehr glücklich darüber, dass der von ihm schon lange bewunderte Schauspieler sich dazu bereiterklärt habe, in seinem Film die Hauptrolle zuspielen.